21. April 2005 04:20; Akt: 20.04.2005 23:21 Print

Eltern mit der Axt erschlagen

Ein 18-jähriger Drogensüchtiger hat gestanden, seine Eltern mit einer Axt erschlagen zu haben.

Fehler gesehen?

Als Motiv gab er Streit um die Beziehung zu seiner 15-jährigen Freundin an, die von den Eltern abgelehnt worden sei. Thomas M. erklärte, er habe Mutter und Vater im Ecstasy-Rausch getötet.

Die Leichen waren am Dienstag gefunden worden. Sohn und Freundin wurden wenig später in Berlin festgenommen.