04. April 2005 18:23; Akt: 04.04.2005 18:40 Print

Erste Wetten auf Papstnachfolger

Zwei Tage nach dem Tod von Papst Johannes Paul II. haben die Buchmacher in Irland schon mehr als 5.000 Wetten auf den möglichen Nachfolger angenommen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit einer Quote von 11 zu vier lagen der italienische Kardinal Dionigi Tettamanzi und Francis Arinze aus Nigeria am Montagnachmittag gleichauf an der Spitze. Der grösste Einsatz von 1.000 Euro wurde für Tettamanzi getätigt, wie das Wettbüro Paddy Power mitteilte. An dritter Stelle lag am Montag Oscar Andres Rodriguez Maradiaga aus Honduras, gefolgt von dem deutschen Joseph Ratzinger und Claudio Hummes aus Brasilien, die mit einer Quote von sieben zu eins gehandelt wurden. Die eigentliche Wahl des Papstes, zu der sich die 117 wahlberechtigten Kardinäle in ein Konklave im Vatikan zurückziehen, findet in der zweiten Aprilhälfte statt.

(ap)