Trotz etwas Schneefall

25. Dezember 2011 09:29; Akt: 25.12.2011 09:41 Print

Es reicht nicht für weisse Weihnachten

Weisse Weihnachten gibt es nur in den Bergen. Im Flachland bleibt es trotz vereinzelter Schneefälle grün. Eine Kaltfront brachte aber immerhin winterlich tiefe Temperaturen.

Bildstrecke im Grossformat »
Vor allem in der Westschweiz ist viel Schnee gefallen übers Wochenende, so wie hier in Chamossaire bei Leysin im Kanton Waadt. Oder in Cormondrèche im Kanton Neuenburg. Aber Vorsicht: Die Schneeglätte hat ihre Kehrseite. (Im Bild: Ein Unfall bei St. Gallen) Dann zeigt der Winter aber wieder seine romantischste Seite, so wie hier in der Nähe von Rüti ZH. Auch Nax im Wallis zeigt sich prächtig eingeschneit. Viel Schnee auch im Walliser Bellwald. In Crans-Montana liegt eine dicke Schneedecke. Und in Belalp VS freut man sich auf die bevorstehende Abfahrt durch den Pulverschnee. In Albeuve FR liegt der Schnee dick auf den Dächern... ... und hier versucht sich gar ein Samichlaus vor den Schneemassen zu verstecken. Aber auch in der Deutschschweiz hat es geschneit - und schneit es immer noch. (Im Bild: Einsiedeln SZ) In Pfaffhausen zum Beispiel nachts um ein Uhr am Montagmorgen (19. Dezember). Auch in Schänis, St. Gallen liegt eine schöne Schneedecke. Nicht nur die Menschen haben Freude am Schnee. Richtig viel Schnee gabs im Wallis. In Törbel fielen 80 Zentimeter Neuschnee. Na dann, Prost! Schneebar auf einer Dachterasse in Ilanz, Graubünden. Es weihnachtet sehr: In Hagenbuch, Zürich. Auch im luzernischen Rickenbach ist der Winter angekommen. Die 13-jährige Leserreporterin Valeria freut sich über die Aussicht von ihrem Balkon in Effretikon, Zürich. Kaum war der erste Schnee von Samstag Abend geschmolzen, kam es in der Nacht zu weiteren Schneefällen - und dann war auch Menziken, Aargau weiss. Schneefall mitten in der Stadt Zürich, an der Badenerstrasse. In Bürchen VS türmt sich der Schnee auf den Dächern. Ab Bahnhof Ulrichen im obergoms fahren seit Freitag keine Züge mehr Leukerbad am Samstagabend. Dort soll es innerhalb von 24 Stunden 125 cm Schnee geben haben. In Verbier mussten die Autos von 60 cm Schnee befreit werden. Das steht sogar der Schneemann Kopf! Auch Saanen im Berner Oberland freut sich über den Schnee. Im Wallis schneite auch in Naters und Brig. Es schneit und schneit....in Leukerbad. Schnee, Schnee und nochmals Schnee. Im Goms VS herrscht Grosse Lawinengefahr. Goms im Fieschertal zeigt sich ganz romantisch. In der Nacht zum 17. Dezember schneite es in der Schweiz erstmals bis in die Niederungen. Zahlreiche Leser-Reporter schickten Schneefotos aus der ganzen Schweiz. Hier ein Bild aus Chur. Auch in La Chaux de Fonds war es weiss... ... ebenso in Yverdon... ... St. Gallen... oder Zürich. Mit Abstand am meisten Schnee gab es jedoch im Wallis. Die Neuschneemengen in Breil bei Brigels lassen sich ebenfalls sehen. In Mägenwil AG fiel ebenfalls Schnee... ...wie auch in Menziken AG. Falera was weiss am Samstag... ...und auch Niederbipp. Wegen Lawinengefahr wurde die Bahnstation Goppenstein am Eingang des Lötschentals geschlossen.

Petrus war eine Woche zu früh: Schnee-Bilder vom Wochenende vom 17. und 18. Dezember 2011.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Einzelne Schneeflocken vermittelten am Samstagnachmittag nach Angaben von MeteoSchweiz auch im Flachland eine Ahnung von Weissen Weihnachten. Doch es fiel zu wenig Schnee, um eine weisse Decke auf die Landschaft zu zaubern.

Umfrage
Wie entscheidend ist es für Ihre Weihnachts-Stimmung, dass am Fest Schnee liegt?
55 %
45 %
Insgesamt 122 Teilnehmer

Anders sieht es in den Bergen aus: Nochmals 15 bis 30 Zentimeter Neuschnee gab es am Alpennordhang und im nördlichen Wallis, wie das Schnee- und Lawinenforschungsinstitut (SLF) mitteilte. Im Osten könnte auch in der Nacht auf Weihnachten noch etwas Schnee fallen.

Erhebliche Lawinengefahr in den Bergen

Die «mächtigen Neuschneeschichten» dieser Woche werden nun laut dem SLF von frischem Triebschnee überlagert, der leicht auslösbar ist. Die Lawinengefahr in den meisten Gebieten entlang der Alpen bleibt damit weiter auf erheblich. Das entspricht der dritten von fünf Stufen.

Begleitet wurde die Kaltfront von stürmischen Winden. Orkanböen erreichten auf dem Crap Masegn im Bündnerland und auf dem Chasseral im Berner Jura Spitzenwerte von über 140 Kilometer pro Stunde, wie SF Meteo mitteilte. Die Temperaturen sanken im Flachland verbreitet auf 2 bis 4 Grad. An Weihnachten könnten sie unter den Gefrierpunkt fallen.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Christian O. am 25.12.2011 13:56 Report Diesen Beitrag melden

    Weisse Weihnachten

    In Liechtenstein (500m) und in der Region Werdenberg ist es ebenfalls auch im Flachland weiss

  • Reto Müller am 25.12.2011 12:11 Report Diesen Beitrag melden

    Weisse Weihnachten im Sarganserland

    Komisch, hier im wunderschönen Sarganserland feiern wir weisse Weihnachten und das bei knapp 500müm....

  • Schnee-Mann am 25.12.2011 15:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Oh du.....

    Keine weiße Weihnachten. Na und!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Schnee-Mann am 25.12.2011 15:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Oh du.....

    Keine weiße Weihnachten. Na und!

  • Christian O. am 25.12.2011 13:56 Report Diesen Beitrag melden

    Weisse Weihnachten

    In Liechtenstein (500m) und in der Region Werdenberg ist es ebenfalls auch im Flachland weiss

  • Reto Müller am 25.12.2011 12:11 Report Diesen Beitrag melden

    Weisse Weihnachten im Sarganserland

    Komisch, hier im wunderschönen Sarganserland feiern wir weisse Weihnachten und das bei knapp 500müm....

  • Peter Zeller am 25.12.2011 10:56 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht nur in den Bergen

    Also wir wohnen auf 700 Meter ü.M., was ich ja nicht gerade als "in den Bergen" bezeichnen würde und wir hatten und haben weisse Weihnachten!

    • Schneemann am 25.12.2011 13:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Schnee

      Wir wohnen auch auf 630 meter und haben fast 1 meter schnee. Ist zwar in den alpen aber nicht auf den bergen

    einklappen einklappen