Rima Fakih

05. Dezember 2011 06:50; Akt: 05.12.2011 08:51 Print

Ex-Miss-USA betrunken am Steuer erwischt

2010 war Rima Fakih ganz oben. Jetzt musste die erste arabischstämmige Miss USA auch die Schattenseiten des Lebens kennenlernen. Sie wurde wegen Trunkenheit am Steuer festgenommen.

Bildstrecke im Grossformat »

Fakih gewann 2010 die Wahl zur Miss USA.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die ehemalige Miss USA Rima Fakih ist wegen Trunkenheit am Steuer festgenommen worden. Die Polizei habe seine Mandantin am Samstag im US-Staat Michigan in Gewahrsam genommen, teilte ihr Anwalt Doraid Elder am Sonntag mit.

Fakih sei «sehr traurig und entschuldigt sich für die Situation, in der sie gerade ist», zitierte die Zeitung «Detroit Free Press» den Anwalt. Die 26-jährige Fakih war die erste arabischstämmige Miss USA. Sie wurde im Libanon geboren und wuchs in New York auf. Sie gewann den Wettbewerb 2010 und trug bis Juni dieses Jahres den Titel Miss USA.

(ap)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Brumm B am 05.12.2011 07:29 Report Diesen Beitrag melden

    Schade

    Sie hat wohl vor allem die schlechten Eigenschaften der westlichen Welt übernommen.

  • Der Egon am 05.12.2011 07:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja und...?

    Die Miss-Shows sind ja weltweit zur Schau der Superblonden geworden, die sogar auf den Zähnen blondes Haar haben. Ist da dieses Vergehen wirklich etwas medienfähiges oder gibt's heute Morgen schlicht nichts besseres zu berichten?

  • Kosma am 05.12.2011 15:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Muss ich das wissen?

    Wenn man in der öffentlichkeit steht bleibt nichts unverschlossen und trotzdem finde ich es muss nicht alles publiziert werden was diese menschen machen. Auch diese person gilt für manche als vorbild und wenn man solche eskapaden von stars bekannt macht denken viele dass das evt noch okey sei betrunken auto zu fahren oder ähnliches. Am besten gar nicht darüber schreiben weil dann kommt auch das wesentliche wieder hervor. Schliesslich geht es doch bei all diesen stars und sternchen immer noch um eines und zwar Talent und nicht wer die schrillsten klamotten hat oder welchen partner etc. Ich will das gar nicht wissen...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kosma am 05.12.2011 15:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Muss ich das wissen?

    Wenn man in der öffentlichkeit steht bleibt nichts unverschlossen und trotzdem finde ich es muss nicht alles publiziert werden was diese menschen machen. Auch diese person gilt für manche als vorbild und wenn man solche eskapaden von stars bekannt macht denken viele dass das evt noch okey sei betrunken auto zu fahren oder ähnliches. Am besten gar nicht darüber schreiben weil dann kommt auch das wesentliche wieder hervor. Schliesslich geht es doch bei all diesen stars und sternchen immer noch um eines und zwar Talent und nicht wer die schrillsten klamotten hat oder welchen partner etc. Ich will das gar nicht wissen...

  • Der Egon am 05.12.2011 07:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja und...?

    Die Miss-Shows sind ja weltweit zur Schau der Superblonden geworden, die sogar auf den Zähnen blondes Haar haben. Ist da dieses Vergehen wirklich etwas medienfähiges oder gibt's heute Morgen schlicht nichts besseres zu berichten?

  • Brumm B am 05.12.2011 07:29 Report Diesen Beitrag melden

    Schade

    Sie hat wohl vor allem die schlechten Eigenschaften der westlichen Welt übernommen.