Tessin

25. März 2011 18:52; Akt: 25.03.2011 18:56 Print

Fahrerflucht trotz fehlendem Vorderrad

Gleich zwei Unfälle hat am Freitag der alkoholisierte Fahrer eines Luxuswagens auf der Autobahn A2 im Raum Mendrisio TI verursacht.

Fehler gesehen?

In beiden Fällen setzte der Mann seine Fahrt fort - obwohl ihm bereits nach der ersten Kollision das rechte Vorderrad fehlte.

Zum ersten Unfall kam es nach Angaben der Polizei auf der Autobahnzufahrt bei Mendrisio. Der Unfallverursacher rammte bei einem Überholmanöver einen zweiten Personenwagen und schleuderte daraufhin gegen die Leitplanke.

Ohne Vorderreifen ging die Fahrt weiter in Richtung Süden. Bei einer weiteren Überholaktion im San Salvatore-Tunnel stiess der 37- Jährige mit einem Lastwagen zusammen. Anschliessend fuhr er bei Melide TI von der Autobahn ab.

Die Polizei machte den Mann wenig später im Ortsinneren ausfindig. Der Wagen, ein Luxusfabrikat, hatte dort seinen Geist aufgeben. Verletzt wurde niemand.

(sda)