USA

02. März 2020 17:24; Akt: 02.03.2020 17:24 Print

Flucht endet mit brennenden Autoreifen

Ein Fahrer setzte während der Flucht vor der Polizei seinen Pick-up in Brand.

Auf heissen Rädern: Dieser Pick-up fing Feuer als der Fahrer über eine Nagelsperre fuhr. (Video: Storyful)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Über eine Stunde lang verfolgten Polizisten in den USA einen Pick-up. Die Fahrt endete erst, als der Verdächtige über die für ihn ausgelegte Nagelsperre fuhr. Bei der Aktion platzte der rechte Vorderreifen, und durch die entstandene Reibung setzte sich dieser in Brand.

Die Verfolgungsjagd begann bei einem Haus in Texas Township, Michigan, wo besorgte Personen den Fahrer der Polizei meldeten. Wieso genau, ist nicht bekannt. Offenbar war der Pick-up-Fahrer der Polizei aufgrund eines früheren Haftbefehls bereits bekannt. Nachdem die Flucht bereits eine Stunde andauerte, setzte die Polizei auf eine Nagelsperre, um den Fahrer zum Stopp zu zwingen. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sagten aus, dass der Fahrer noch rund eine Minute im Fahrzeug sitzen blieb, bevor er sich dann den Polizisten stellte.

(noh)