USA

03. Juli 2018 22:42; Akt: 03.07.2018 22:42 Print

Frau hat Tumor statt Baby im Bauch

Eine Amerikanerin litt monatelang unter heftigen Schmerzen im Unterleib. Die Ursache: eine riesige Zyste in den Eierstöcken.

Inzwischen geht es ihr besser: Eine Amerikanerin trug über Monate hinweg einen riesigen Tumor im Unterleib. (Video: Glomex)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Schmerzen, Schwellungen und Atemnot – die Amerikanerin Kayla Rahn kämpfte lange Zeit mit diesen Symptomen. Ausserdem nahm sie immer weiter zu und konnte nicht mehr abnehmen. Keine Diät half.

Erst nach mehreren Monaten entschied sie sich dazu, ein Spital aufzusuchen. Dort wurde schnell die Ursache für die Schmerzen gefunden: Ein 22 Kilo schwerer Eierstocktumor war schuld an Rahns Leid.

Schmerzen sind verschwunden

Sie wurde umgehend operiert und die Zyste in der Grösse einer Wassermelone entfernt. Der Chirurg von Kayla Rahn zeigte sich verwundert, da die Patientin keineswegs schockiert oder angeekelt war. Viel mehr soll sie erleichtert gewesen sein, den Grund für ihre Schmerzen und die Gewichtszunahme zu kennen. Immer wieder war sie nämlich gefragt worden, ob sie Zwillinge erwarte.

Nun geht es Rahn um einiges besser. Seitdem der Tumor entfernt wurde, hat sie über 30 Kilo abgenommen. Auch die Schmerzen sind komplett verschwunden.

(heute.at/20 Minuten)