Streit um Sorgerecht

13. Dezember 2011 05:56; Akt: 13.12.2011 11:23 Print

Frau schiesst auf Schwiegersohn

Mit einem dramatischen Telefonanruf bei der Polizei versuchte eine Frau in den USA, ihren Schwiegersohn als Gewalttäter darzustellen. Die Videoaufnahmen seines Handys scheinen allerdings genau das Gegenteil zu beweisen.

Salvator Miglio zeichnete die Konfrontation mit seiner Schwiegermutter auf seinem Handy auf (Video: YouTube).
Zum Thema
Fehler gesehen?

Als Salvatore Miglio seinen dreijährigen Sohn bei seiner Schwiegermutter abholen wollte, ahnte er, dass es zu einer Auseinandersetzung kommen würde. Der Amerikaner aus South Florida will sich scheiden lassen - der Sorgerechtsstreit um seinen Sohn dauert bereits ein Jahr. Wie «CBS» berichtet, startete er deshalb vorsorglich die Aufnahme-Funktion seines Smartphones, als er aus dem Wagen stieg.

Die Befürchtungen des 39-Jährigen waren berechtigt. Nachdem er sich geweigert hatte, ihr ins Haus zu folgen, feuerte seine Schwiegermutter drei Schüsse auf ihn, bevor er ihr, obwohl zweifach angeschossen, die Waffe entreissen konnte. So die Aussagen des Verletzten. Die Schüsse sind auf dem Video zu hören, aber nicht zu sehen.

Unterschiedliche Darstellungen

Als Miglio den Notruf anrief, war ihm die Schwiegermutter bereits zuvorgekommen. Beide höchst dramatischen Gespräche mit einer Polizeibeamtin wurden ebenfalls aufgezeichnet. Cheryl Hepner beschuldigt dabei Miglio, ihren Enkel entführt haben zu wollen: «Er hatte mich auf dem Boden und zückte eine Pistole», behauptete Hepner mit gebrochener Stimme».

Genau umgekehrt schilderte Miglio die Szene. Wem die Waffe tatsächlich gehört, ist bisher noch unklar. Laut einer Polizeisprecherin fiel Miglio nach den Schüssen tatsächlich auf Hepner, weshalb es vermutlich nicht zu einer noch grösseren Katastrophe kam.

Miglio konnte nach einer Behandlung das Spital bereits wieder verlassen, seine Schwiegermutter ist im Moment in Gewahrsam. Ihre Anwältin pocht darauf, dass sich Hepner nur habe verteidigen wollen.

Die Telefonanrufe bei der Polizei

(Video: YouTube)

(tog)