Schweden

27. Dezember 2010 23:03; Akt: 27.12.2010 20:10 Print

Frauenquote im Legoland

von Andy Fischer - Das passt zu Skandinavien: Jetzt gibt es gar eine Forderung für eine Frauenquote im Kinderspielzimmer.

storybild

Mehr Lego-Männchen als -Frauchen: Zwei Schweden fordern nun Gleichberechtigung. (Foto: colourbox.com)

Fehler gesehen?

Der hohe Norden Europas gilt als Vorreiter in Sachen Gleichberechtigung. In Norwegen beispielsweise sind in den börsenkotierten Unternehmen mindestens 40 Prozent weibliche Verwaltungsratsmitglieder vorgeschrieben. Auch Schweden will in diese Richtung gehen. Aber die Frauen sollen im Land der Elche nicht nur die gläsernen Bürotürme erobern, sondern auch die Plastikwelt im Legoland. Die Journalisten Ulrika Hjorth und Tobias Östberg forderten in einem Gastbeitrag im Massenblatt «Aftonbladet» neben den bekannten Lego-Männchen auch mehr Lego-Frauchen. «Vielleicht braucht es dazu die Androhung einer Quote wie bei Verwaltungsräten», heisst es in dem mit «Var är brudarna?» (Wo sind die Bräute?) überschriebenen Artikel.

Was die beiden Eltern von je drei Kindern vor allem stört: Wenn im Legoland mal Frauen vorkommen, dann füttern sie Schweine, während die Männer Raumschiffe oder Rennautos steuern. Hjorth und Östberg glauben auch, dass der dänische Spielzeug-Riese von einer Frauenquote im Legoland profitieren könnte: «Wenn in den Bausätzen so viele Buben- wie Mädchenfiguren zu finden wären, gäbe es auch mehr Mädchen, die mit Enthusiasmus mit Lego spielen würden.» Eine Unternehmenssprecherin gibt denn auch zu, dass der Lego-Konzern «traditionell am besten darin ist, Produkte für Knaben zu entwickeln». Aber auch ohne Frauenquote nagen die dänischen Spielzeughersteller nicht am Hungertuch. Lego schloss das Geschäftsjahr 2009 mit einem Nettogewinn von knapp 400 Millionen Franken ab.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fritz Müller am 28.12.2010 10:24 Report Diesen Beitrag melden

    Heile Welt

    Im Legoland ist die Welt noch in Ordnung !!!

  • Peschä am 28.12.2010 12:59 Report Diesen Beitrag melden

    Männerquote

    Nur, wenn's auch eine Männerquote bei "Barbie" gibt ;-)

  • Igor am 28.12.2010 11:28 Report Diesen Beitrag melden

    Wo soll das führen?

    Ohh nein, die letzte Männer Bastion droht einzustürzen. Nehmt uns nicht das Lego weg!!! Wir lassen euch eure Puppen. Habt ihr gemerkt das sich die Emanzipation nur in einer Richtung bewegt? Es werden nur die Rosinen aus dem Kuchen gepickt. Warum gibt es so wenige Frauen auf der Baustelle? Warum ist der Militär Dienst nicht auch für Frau obligatorisch? Wenn dann richtig!!! Die heutige Jugend ist dermassen verwirrt, keiner kennt seine Rolle, metrosexuell bedeutet nicht der Mann pflegt sich mehr, nein!!! Es bedeutet, dass er nicht mehr weiss wo er hingehört!!!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Peschä am 28.12.2010 12:59 Report Diesen Beitrag melden

    Männerquote

    Nur, wenn's auch eine Männerquote bei "Barbie" gibt ;-)

  • Igor am 28.12.2010 11:28 Report Diesen Beitrag melden

    Wo soll das führen?

    Ohh nein, die letzte Männer Bastion droht einzustürzen. Nehmt uns nicht das Lego weg!!! Wir lassen euch eure Puppen. Habt ihr gemerkt das sich die Emanzipation nur in einer Richtung bewegt? Es werden nur die Rosinen aus dem Kuchen gepickt. Warum gibt es so wenige Frauen auf der Baustelle? Warum ist der Militär Dienst nicht auch für Frau obligatorisch? Wenn dann richtig!!! Die heutige Jugend ist dermassen verwirrt, keiner kennt seine Rolle, metrosexuell bedeutet nicht der Mann pflegt sich mehr, nein!!! Es bedeutet, dass er nicht mehr weiss wo er hingehört!!!

    • Master am 28.12.2010 19:04 Report Diesen Beitrag melden

      Die Frauen wissen nicht wie gut sie es haben!

      Frauen werden ein Jahr früher pansioniert und dürfen bereits mit 16 Jahren in die meisten Clubs und zwar gratis. Hier wird auch nicht für empörung gesorgt, aber wenn es zu wenige Frauchen in einer Legoschachtel hat sieht man schon eine Ungerechtigkeit. Ich kann dir nur Recht geben. Wenn die Emanzipation sein muss, dann auf ganzer Linie.

    einklappen einklappen
  • Mädchen am 28.12.2010 11:16 Report Diesen Beitrag melden

    Warum nicht?

    Ich finde die Idee an sich nicht schlecht! Auch Mädchen spielen gerne mit Legos, also warum nicht mehr Themen aufnehmen, die auch zu Mädchen passen?

    • Nemo am 28.12.2010 11:28 Report Diesen Beitrag melden

      Warum

      müssen Frauen überall ihre Finger drin haben? Ist Putzen und Waschen nicht genug?

    einklappen einklappen
  • Firtz Abwach am 28.12.2010 10:43 Report Diesen Beitrag melden

    Und ewig lachen die Dummen

    Schön wenn man seine eigenen Schwachpunkte einfach versucht wegzulachen. Es kehrt meine Herren, Studium wie Matura ist bereits zu mehr als 50% in den Händen der Frauen. Schön wenn ihr mit eurem Machogehaben in den Lebensabend reinreitet, der Norden überholt uns derweilen links!

  • seppi am 28.12.2010 10:39 Report Diesen Beitrag melden

    lächerlich!

    Da wird eindeutig über das Ziel hinausgeschossen. Mich nimmts wunder wieviel Schwedinnen das ganze langsam peinlich ist...