29. April 2005 09:34; Akt: 29.04.2005 09:46 Print

Frösche vor Cocktail-Tod gerettet

Peruanische Behörden haben etwa 4000 seltene Frösche einer vom Aussterben bedrohten Art vor einem Ende als Cocktail-Bestandteil bewahrt.

Fehler gesehen?

Die Frösche seien in einem Schlachthaus versteckt gewesen. «Wir kontrollierten die Kühlschränke, als ein Frosch heraus sprang. Er war entkommen», sagte ein Sprecher des Bürgermeisteramtes der Stadt Lima am Donnerstag. Bei der weiteren Suche seien 5000 Frösche gefunden worden. Rund 1000 hätten jedoch die schlechten Bedingungen nicht überlebt.
Frosch-Cocktails sind in den Anden sehr beliebt, da sie als Aphrodisiakum gelten. In Geschäften in Lima können sich die Kunden einen Frosch ihrer Wahl aus dem Becken aussuchen, der dann in einen Cocktail wandert. Die aus dem Schlachthaus befreiten Frösche stammen ursprünglich aus Seen in den Hochanden und sollen nun dorthin zurückgebracht werden.
..RX:
..CL: Peruanische Behörden retten 4000 Frösche ..CW: Frösche

(sda)