Bilderberg

20. März 2011 22:51; Akt: 21.03.2011 10:48 Print

Geheime Konferenz in St. Moritz?

von Deborah Sutter - Die berühmt-berüchtigte Bilderberg-Gruppe soll sich im Juni in St. Moritz treffen. Kritiker laufen Sturm.

storybild

Die Bilderbergkonferenz soll dieses Jahr im Grand Hotel Kempinski in St. Moritz stattfinden. Foto: keystone

Zum Thema
Fehler gesehen?

Blogger weltweit sind in Aufregung: Die hochgeheime und elitäre Bilderbergkonferenz soll dieses Jahr in der Schweiz stattfinden. Genauer: vom 9. bis 12. Juni im Luxushotel Kempinski in St. Moritz. «Der Tagungsort der ‹Götter der Welt› ist plötzlich saisonal geschlossen und auch sonst soll kein 5-Sterne-Zimmer mehr im Jet-Set-Feriendorf zu haben sein zwischen dem 9. und 12. Juni 2011», orakelt We­arechange.ch. Beim Kempinski reagiert man defensiv: «Ob wir eine Anfrage von der Bilderberg-Gruppe bekommen haben, kann ich weder bestätigen noch dementieren», sagt Sprecherin Betina Welter.

Dem amerikanischen Journalisten Jim Tucker ist die Geheimniskrämerei der Weltelite ein Dorn im Auge: Die Bilderberger seien die geheime Weltregierung (siehe Box), glaubt er. Auch verschiedene Gruppierungen in der Schweiz haben angekündigt, gegen die «Schattenregierung» ein Zeichen zu setzen. «Wir werden den Bilderbergern einen fulminanten Empfang in St. Moritz bereiten. Grelles Scheinwerferlicht statt elitäre Geheimniskrämerei!», schreibt Conspirare.net. Auch Schweizer Politikern sind die Bilderberger suspekt: «Ich bin dagegen, wenn eine Handvoll Leute versucht, das Weltgeschehen zu lenken», sagt SVP-Nationalrat Lukas Reimann. Juso-Präsident David Roth wettert: «Da treffen sich die Finanzjongleure mit ihren politischen Stiefelleckern!»