Bethlehem

28. Dezember 2011 17:19; Akt: 28.12.2011 17:21 Print

Geistliche prügeln sich in Geburtskirche

Alles andere als friedliche Weihnachten gab es in der Geburtskirche von Jesus in Bethlehem. Geistliche gingen mit Besenstielen aufeinander los.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei der Vorbereitung des orthodoxen Weihnachtsfestes in der Geburtskirche in Bethlehem ist es am Mittwoch zu einem Handgemenge zwischen Geistlichen verschiedener Konfession gekommen. Armenische sowie griechisch orthodoxe Priester schrien sich an und schlugen mit Besenstielen aufeinander ein.

Die beiden Glaubensgemeinschaften verfügen jeweils über einen Abschnitt der Kirche und verteidigen ihr Territorium aufs Schärfste. Beim diesjährigen Putz-Ritual beschuldigten sich die Kirchenmänner gegenseitig, die Grenze zwischen den Abschnitten überschritten zu haben. Palästinensische Sicherheitskräfte lösten das Handgemenge schliesslich auf.

(ap)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ernst Gähwiler am 28.12.2011 22:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    und sowas nennt sich Religion?

    Die haben sich beim Putzen geprügelt? In einer Kirche?? Die sollte man allesamt aus ihrer jeweiligen Kirche werfen!!

  • B. Ibel am 28.12.2011 23:32 Report Diesen Beitrag melden

    Amen

    Liebet Euren Nächsten.....

  • Ammann-Mollet Doris am 29.12.2011 07:59 Report Diesen Beitrag melden

    Kindisch!

    Es gibt viele Verfechter der Theorie, dass alle Kriege religionsbedingt sind/waren. So fern der Wahrheit dürften sie nicht liegen... Schämt Euch was, ihr Gottesmänner!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ammann-Mollet Doris am 29.12.2011 07:59 Report Diesen Beitrag melden

    Kindisch!

    Es gibt viele Verfechter der Theorie, dass alle Kriege religionsbedingt sind/waren. So fern der Wahrheit dürften sie nicht liegen... Schämt Euch was, ihr Gottesmänner!

    • Samuel Hofstetter am 29.12.2011 12:58 Report Diesen Beitrag melden

      Nicht kindisch, sondern menschlich

      Nun, die Religion war schon immer Auslöser und Rechtfertigung für Kriege... Richtig abartig aber wurde es erst mit dem Monotheismus. Folglich ist der Monotheismus der Anfang vom Ende, das Alfa und Omega...

    einklappen einklappen
  • Bruno am 29.12.2011 07:30 Report Diesen Beitrag melden

    Wenigstens was los in der Kirche

    Immerhin, dort wo geprügelt wird, ist die Kirche zumindest voll haha

  • Amen am 29.12.2011 04:38 Report Diesen Beitrag melden

    Nehmt euch ein Vorbild!

    Lieber mit Besenstielen als mit Böller am Gürtel!

  • Raymond am 29.12.2011 01:22 Report Diesen Beitrag melden

    Wacht auf!

    Glaube ja, aber Religion gehört verboten! Streit, Krieg und Menschenverachtung sind leider zu oft Folgen der Religionen. Hört doch auf mit dem Schwachsinn, hört auf im Mittelalter zu leben, hört auf mit den dämlichen Ritualen, Kleiderzwängen und veralteten Gesetzen! Ihr braucht keinen "Führer/Vermittler" der euch sagt was Gott will, findet Gott selber! Befreit euch von den Ketten der Religion...oder braucht ihr wirklich einen Priester der euch sagt, dass Mord/Raub/Betrug/Vergewaltigung etc. etwas schlechtes ist??? Wacht endlich auf und entwickelt euch endlich selbstständig!

  • B. Ibel am 28.12.2011 23:32 Report Diesen Beitrag melden

    Amen

    Liebet Euren Nächsten.....