Betrunken

08. November 2010 14:07; Akt: 08.11.2010 15:50 Print

Genfer Prügel-Studenten verhaftet

Drei junge Männer zwischen 17 und 20 Jahren haben auf einer Studienreise in Rom einen Kellner verprügelt. Sie konnten kurz darauf festgenommen werden.

Der Ort des Geschehens: Die Piazza Tuscolo in Rom.

Fehler gesehen?

Den Genfer Studenten wird vorgeworfen, den Kellner gegen 3 Uhr in der Nacht auf Montag angegriffen zu haben. Der Mann war nach der Arbeit auf dem Heimweg. Die jungen Männer stiessen den Mann um und raubten ihm das Portemonnaie und ein Feuerzeug. Nach Angaben der italienischen Nachrichtenagentur Ansa erlitt das Opfer beim Fall Verletzungen am Kopf.

Anwohner, die die Tat beobachteten, alarmierten die Polizei. Diese konnte die drei betrunkenen jungen Männer im Alter von 17, 19 und 20 Jahren noch in der Nähe des Tatorts stellen. Das geraubte Geld hatten sie weggeworfen, in der Tasche von einem der Übeltäter fand die Polizei aber das Feuerzeug des Opfers.

Die Studenten befanden sich auf einer Studienreise in Rom. Alle drei stammen nach Polizeiangaben aus Genf und leben auch dort. Sie müssen noch am heutigen Montag vor dem Richter antreten.

(sda)