Sultan von Brunei

17. Juni 2010 13:59; Akt: 17.06.2010 14:11 Print

Geschieden – und doch verheiratet

Der Sultan von Brunei, einer der reichsten Männer Asiens, hat sich von seiner dritten Frau scheiden lassen. Single ist er aber keinesfalls.

storybild

Azrinaz Mazhar Hakim - von nun an geschieden.

Fehler gesehen?

Der 63-jährige Hassanal Bolkiah, Sultan von Brunei, lässt sich von seiner dritten Ehefrau, der 30-jährigen Azrinaz Mazhar Hakim, scheiden. Sein Privatsekretär, Haji Alauddin Haji Abu Bakar, überbrachte seinen Landsleuten am Donnerstag im nationalen Fernsehen die Nachricht. Das Staatsoberhaupt bleibe aber mit seiner ersten Frau Anak Hajah Saleha verheiratet, fügte Bakar hinzu.

Einen konkreten Grund für die Scheidung nannte der Privatsekretär nicht. Er sprach lediglich von «besonderen Gründen». Gerüchte über eine Trennung kursierten allerdings schon seit Wochen in der Hauptstadt Bandar Seri Begawan.

Wie reich ist der Sultan eigentlich?

Hassanal Bolkiah gilt als einer der reichsten Männer Asiens. Sein Vermögen wird offiziell mit 20 Milliarden Dollar beziffert, geschätzt wird es aber auf ein Vielfaches: rund 42 bis 100 Milliarden Dollar. Ein grosser Teil seines Vermögens – etwa neun Milliarden Dollar – steckt in der Autosammlung des Sultans: Hassanal Bolkiah besitzt die umfangreichste Sport- und Luxuswagen-Kollektion der Welt, für deren Benutzung er sogar eine Rennstrecke auf seinem Palastgelände bauen liess. Er habe zwischen 3000 und 6000 Fahrzeuge, so die Schätzungen der Finanzbeobachter – darunter mehrere Einzelanfertigungen, deren Stückpreise nicht selten siebenstellige Summen erreichen.

Weitere 28 Milliarden Dollar sollen in den Eigentümern des Sultans stecken: Er besitzt eine der grössten Yachten der Welt und wohnt in einem Palast mit 1888 Zimmern. Im Garten liess er einen See bauen, an dessen Anlegestelle ein Gebäude aus weissem Marmor in der Form eines Schiffes steht. Ausserdem verfügt er über drei Privatflugzeuge, in denen goldene Wasserhähne sowie auch Pferdeställe installiert wurden.

Alimentenfrage geregelt?

Nun, was schaut für Ex-Frau Azrinaz nach der Scheidung heraus? Der Privatsekretär beeilte sich zu erklären, dass der 30-Jährigen alle ihre monarchischen Würden entzogen wurden. Der Sultan hatte die frühere Fernsehjournalistin vor fünf Jahren geheiratet, nachdem er sich von seiner zweiten Frau, einer ehemaligen Flugbegleiterin, hatte scheiden lassen.
Das Paar hat zwei Kinder: einen vierjährigen Sohn und eine zweijährige Tochter. Zu den finanziellen Abmachungen gab der Privatsekretär Bakar keine Auskunft.

Insgesamt hat der Sultan zwölf Kinder. Sein Thronnachfolger ist der gemeinsame Sohn mit seiner ersten Frau, Prinz Al Muhtadee Billah Bolkiah. Die Polygamie ist in dem kleinen Sultanat legal. Der 350 000-Einwohner-Staat im Norden der Insel Borneo verdankt seinen Wohlstand riesigen Erdgas- und Erdölvorkommen. Sultan Hassanal Bolkiah ist seit 1967 das Staatsoberhaupt. Damals war sein Vater zurückgetreten.

(kle)