22. April 2005 07:20; Akt: 22.04.2005 09:27 Print

Gratis-Präservative vor dem Petersdom in Rom

Mit zwei prallgefüllten Säcken voller Kondome hat der italienische Sexologe Giuseppe Cirillo alias «Dr. Verführung» vor dem Petersdom in Rom gegen die harte Haltung der katholischen Kirche zu Verhütung und Aids-Vorsorge protestiert.

Fehler gesehen?

«Dr. Verführung» wolle den neuen Papst dazu bringen, seine Einstellung zu ändern. Auf der direkt zum Dom führenden Via della Conciliazione verteilte der Mann mit schütterem Haar und weissem Bart kostenlos Präservative seiner eigenen Marke.

Ein Bild auf der Verpackung zeigte ihn lächelnd mit einem gen Himmel gerichteten Finger. Vom Gesundheitsministerium seien die Kondome zugelassen, versicherte Cirillo. Vorerst handle es sich um eine Werbeaktion; bald aber wolle er die Kondome zu 50 Eurocent das Stück verkaufen.

Die Polizei schien sich an dem wandelnden Kondomverteiler nicht zu stören. Mehrere Passanten begrüssten die Aktion; ein Jugendlicher griff sich gleich eine ganze Handvoll Präservative. Ein Priester in Soutane lehnte die ihm angebotenen Kondome dagegen dankend ab.

(sda)