Sandy Allen

13. August 2008 18:13; Akt: 13.08.2008 18:14 Print

Grösste Frau der Welt gestorben

Die mit 2,31 Metern grösste Frau der Welt ist tot. Sandy Allen wurde 53 Jahre alt. Sie starb in einem Pflegeheim in Shelbyville im US-Staat Indiana.

Fehler gesehen?

Allen litt an einer wiederkehrenden Blutvergiftung, Diabetes, Atemproblemen und Nierenversagen.

Allens ungewöhnliches Wachstum begann schon kurz nach ihrer Geburt im Juni 1955. Im Alter von zehn Jahren war sie bereits 1,90 Meter gross, mit 16 mass sie 2,16 Meter. Wegen eines Tumors produzierte ihre Hirnanhangdrüse zu viele Wachstumshormone. Im Jahr 1977 unterzog sich Allen deswegen einer Operation.

Der Eintrag als grösste Frau im Guinness-Buch der Rekorde habe ihr zu mehr Selbstbewusstsein verholfen, sagte Allens Freundin Rita Rose. Sie habe ihre Grösse schliesslich dazu genutzt, Schulkindern beizubringen, Leute zu akzeptieren, die anders sind.

(ap)