Vermisste aus Berlin

05. März 2019 11:04; Akt: 05.03.2019 11:04 Print

Haare von Rebecca (15) in Kofferraum gefunden

Die Suche nach der vemissten 15-Jährigen aus Berlin läuft auf Hochtouren. Nun hat die Polizei neue Hinweise auf ihr Verschwinden gefunden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach Informationen aus Ermittlerkreisen hat man Haare des Mädchens im Kofferraum des Autos ihrer Schwester Jessica (27) gefunden. Dies berichtet die «Bild» (Bezahlartikel). Auch Faserspuren der Decke, mit der das Mädchen verschwunden war, seien sichergestellt worden. Den Wagen nutzt auch Florian R., der Schwager von Rebecca.

Der 27-Jährige war zuvor von der Berliner Polizei erneut festgenommen worden. Es gebe einen gültigen Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des Totschlags gegen den Beschuldigten, teilte ein Polizeisprecher am Montagabend mit.


Whatsapp-Nachrichten belasten Verdächtigen

Der Ermittlungsrichter hatte zunächst keinen Haftbefehl erlassen, sodass der Mann wieder auf freien Fuss kam. Die Ermittler hatten nicht aufzuklärende Widersprüche zwischen seinen Angaben und Ermittlungsergebnissen gesehen.

Wie die Zeitung weiter schreibt, sollen jetzt aber auch Whatsapp-Nachrichten aufgetaucht sein, die nicht mit den gemachten Angaben von Florian R. übereinstimmen.

Die Vermisste hatte nach bisherigen Erkenntnissen bei der älteren Schwester und deren Familie übernachtet, erschien am Morgen des 18. Februar aber nicht in der Schule. Eine Mordkommission übernahm einige Tage später die Ermittlungen.

(dmo/sda)