Böse Überraschung

11. Juli 2008 09:14; Akt: 11.07.2008 09:44 Print

Hai-Alarm im Swimming-Pool

In einem der beliebtesten Badeorte rund um die australische Metropole Sydney hat sich ein Hai in ein Schwimmbecken verirrt. Badegäste genossen trotzdem einen sorgenfreien Morgenschwumm; sie bemerkten ihn nicht...

Fehler gesehen?

Das rund einen Meter lange Tier war offenbar durch eine Riesenwelle in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in das direkt an der Küste von Cronulla gelegene Becken gespült worden. «Es ist das erste Mal, dass dies passiert», sagte eine Sprecherin der Strandwache.

Es habe bereits Robben gegeben, die nahe dem Pool ein Sonnenbad nahmen und Delphine, die sich nahe der Küste tummelten, aber niemals einen Hai in einem Schwimmbecken.

Nach Angaben der Strandwache entdeckten Badegäste das Tier am Freitagmorgen im Pool. Es sei dann von den für Fischerei zuständigen Behörden mit einem Netz eingefangen und wieder ins Meer entlassen worden.

«Wir haben hier Schwimmer, die um 06.00 Uhr morgens kommen, um ihre Bahnen zu ziehen. Dann ist es noch dunkel und sie dürften den Hai nicht einmal gesehen haben», sagte die Sprecherin weiter.

(sda)