Feuerball über Boden

20. Juli 2014 14:26; Akt: 21.07.2014 14:44 Print

Heissluftballon fliegt in Stromleitung

Im US-Bundesstaat Massachusetts ist ein Heissluftballon in eine Stromleitung geflogen und explodiert. Die Insassen hatten offenbar grosses Glück.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es sieht aus, als wolle der Ballon landen, doch das an einem denkbar ungünstigen Ort. Das Luftgefährt war am Samstagabend in Clinton, Massachusetts mit einer Stromleitung in Berührung gekommen und in Flammen aufgegangen. Rund fünf Menschen befanden sich nach Aussagen von Augenzeugen im Korb des Heissluftballons.

Sie kamen mit Verbrennungen davon. «Wir sahen, wie er die Leitung berührte, die Leute hier wählten den Notruf. Zum Glück geht es allen gut», so ein Mann. Seine Familie feierte gerade einen Geburtstag, als sich der Unfall ereignete.

Ein Bub beschreibt den dramatischen Moment: «Ich sah den Ballon ganz nahe über den Bäumen und dachte mir nichts dabei. Dann hörte ich diesen Knall und rannte hin, da kam er runter. Ich hatte schon ein bisschen Angst.» Nach dem Vorfall hatten mehrere Anwohner keinen Strom mehr.

(pat)