Satelliten-Video

31. Mai 2016 12:45; Akt: 31.05.2016 13:29 Print

Hier braut sich das Unwetter zusammen

Zuerst ist noch gutes Wetter – dann ziehen dichte Wolken auf. Eumetsat hat ein Satelliten-Video veröffentlicht, das zeigt, wie es in Deutschland zu den Verwüstungen kam.

Im Zeitraffer ist die Wetter-Veränderung von Freitag bis Montag klar sichtbar. (Video: Eumetsat via Storyful)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Vier Tote und eine Spur der Verwüstung: Das ist die vorläufige Bilanz der Unwetter in Süddeutschland. Am Montag hatte Tief «Elvira» dort massive Schäden angerichtet.

Inzwischen ist auch Nordrhein-Westfalen betroffen. Über die aktuelle Lage halten wir Sie im Ticker auf dem Laufenden.

Die Europäische Organisation für meteorologische Satelliten, Eumetsat, hat inzwischen ein Video veröffentlicht, das zeigt, wie sich das Unwetter über Deutschland zusammenbraute.

Die aktuelle Wetterprognose für die Schweiz sehen Sie hier:

(hal)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Lukas B. am 31.05.2016 12:55 Report Diesen Beitrag melden

    Ist ein Meteorologist unter uns?

    Meine Frage: Ist das wirklich so, das wenn die Sonne den Boden berührt, die Wolken "explodieren" oder sieht das nur so aus? Die Blühen ja richtig auf und wenn die Sonne verschwindet, verschwinden die Wolken. Ist mir noch nie so krass aufgefallen.

    einklappen einklappen
  • Alex96 am 31.05.2016 12:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bye, Bye Unwetter!

    Ohje. Hoffentlich nimmt das Unwetter endlich mal ein Ende...

    einklappen einklappen
  • Sehnsucht 67 am 31.05.2016 14:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kachelmann

    Das der Kachelmann die ARD kritisiert finde ich das letzte. In der vergangenheit hat er ja auch mal daneben gelegen. Mein Beileid den Unwetteropfer .

Die neusten Leser-Kommentare

  • Alexander am 31.05.2016 22:52 Report Diesen Beitrag melden

    Made in USA

    Die Welt ist also rund? Made in USA!? Das Wetter wird immer künstlicher. Nach 60 Jahren auf diesem Planet, weiss man Bescheid

  • Luisli am 31.05.2016 21:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nix zu mäckern

    Sommer kommt ja, es schifft schon wärmer!

  • Mayari am 31.05.2016 19:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Baden -Würtemberg

    Hier Kreis Biberach ist schon wieder Gewitter mit stark regen :( Hoffe das hört bald auf... Feuerwehr ist auch schon wieder im Einsatz...das Wetter spinnt total >.

  • druide am 31.05.2016 18:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wettermacher

    Sollen sie aufhören das Wetter machen zu wollen dann herscht wieder normales Wetter. Weg mit den Chemtrails.......

  • M.G. am 31.05.2016 16:55 Report Diesen Beitrag melden

    Die gefährlichen Tiefs

    über dem Golf von Genua oder über der Adria bringen uns hier die gewaltigen Wassermassen. Im Film konnte man sehr gut sehen wie sich bei Genua das Tief aufbaute. Denn dort ist das Wasser des Mittelmeeres für die Jahreszeit viel zu warm. Das Mittelmeer reagiert besonders empfindlich auf den Klimawandel weil es kaum Austausch mit kaltem Atlantikwasser hat. Vor 40 Jahren waren die Temperaturen an der Adria noch im Normalbereich, da gab es solche Extremereignisse noch nicht.

    • Erre I. am 01.06.2016 07:38 Report Diesen Beitrag melden

      Zunahme gibt zu denken

      Es gab schon immer extrem Wetter Ereignisse, beunrihigend ist, dass sie öfter werden. Kontinuirliche Klimaerwärmung = zunehmendes Wetterchaos, Vulkanausbrüche bringen nur vorübergehende Abköhlungen oder stabilisieren das System auf hohem Niveau für einige Jahren, bis eben die Feinstaub und Schwefelpartikel wieder absorbiert sind.

    einklappen einklappen