Frankreich

20. September 2019 09:41; Akt: 20.09.2019 09:41 Print

Hier spaziert ein Panther auf dem Dach

Eine Raubkatze hat Einwohner von Armentières (F) einen Schrecken versetzt. Das Tier konnte unversehrt eingefangen werden.

Ein schwarzer Panther sorgte in Nordfrankreich für Angst und Schrecken. (Video: Sat1/Glomex)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es sind ungewöhnliche Szenen, die sich in Nordfrankreich abgespielt haben. Ein Panther ist am Mittwoch auf dem Dach eines Wohnhauses unterwegs und schlendert unbeirrt an den Dachfenstern vorbei. Anwohner trauten ihren Augen kaum und filmten das Tier.

Umfrage
Wie reagieren Sie auf einen freilaufenden Panther?

Nach rund zweieinhalb Stunden gelang es der Feuerwehr, die Raubkatze zu betäuben und einzufangen. Wie französische Medien berichten ist noch unklar, woher das Tier entlaufen ist, beziehungsweise wem es gehört. Die Polizei hat eine Untersuchung eingeleitet.

«In meiner 20-jährigen Dienstzeit habe ich so etwas noch nie erlebt», sagt ein Polizist gegenüber einer Lokalzeitung. «Grosse Schlangen ja, aber eine Raubkatze wie diese? Nein.»

Der Panther wurde vorerst der Animal Protection League übergeben, wie «LeParisien» schreibt. Tatsächlich handelt es sich um ein Jungtier im Alter von fünf bis sechs Monaten und der Grösse eines Labradors, so die Experten. Mittlerweile wurde der Panther dem Zoo in Maubeuge anvertraut.

(kat)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • N.F. am 20.09.2019 09:57 Report Diesen Beitrag melden

    Umfrage

    Da fehlt die Antwort: Ich versuche ihn an zu locken. Ich wollte schon immer einen Panther als Haustier.

    einklappen einklappen
  • Kaspar der Alte am 20.09.2019 10:21 Report Diesen Beitrag melden

    Lang ist's her

    Erinnert das nur mich an den Film cat People ? Hallo nastassja!

  • Toni am 20.09.2019 11:16 Report Diesen Beitrag melden

    Wachkatze

    Oh, was für ein wunderschönes Tier! So eine Wachkatze wär ein Traum und ich tät sie gerne zähmen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Rodo am 21.09.2019 13:01 Report Diesen Beitrag melden

    Neuverfilmung

    Das gibt sicher eine Neuverfilmung vom, die Katze auf dem heissen Blechdach,

  • Simu am 21.09.2019 11:16 Report Diesen Beitrag melden

    Die nächste Schlagzeile

    Der Toni wurde leider beim Versuch ein Wildtier zu zähmen zu tode gebissen.

  • sellina am 21.09.2019 07:11 Report Diesen Beitrag melden

    Ein elegant wunderschönes Tier

    Ein grandioses Tier , diese Katze. Hoffentlich landet sie nicht in ein privates Gehege. Sie sind gefährdet und es gibt nicht mehr so viele.

  • Swiss ship yard am 21.09.2019 01:07 Report Diesen Beitrag melden

    Wichtigste Antwort fehlt

    Da gibt's nur eins: anlocken, spielen und knudeln! Den würd ich ja nie wieder hergeben den süssen Kerl! Es gibt 100 Gründe mehr Angst vor Menschen zu haben als vor diesem schönen Tier!

  • J. Öherzig am 20.09.2019 18:48 Report Diesen Beitrag melden

    Süss

    Also falls er den Besitzer nicht längst gegessen hat wurde er wohl freigelassen bevor er den Besitzer frisst da er nun wohl zu gross ist um ihn als Hund zu halten.