Indien

21. April 2011 14:31; Akt: 21.04.2011 14:35 Print

Hindu-Guru Sai Baba liegt im Sterben

Der berühmte indische Guru Sai Baba ist offenbar dem Tode nahe. Ärzte des 85-jährigen Hindu-Mystikers sagten am Donnerstag, sein Gesundheitszustand verschlechtere sich rasch.

Fehler gesehen?

Tausende besorgte Gläubige versammelten sich um das Spital in Sai Babas Heimatstadt Puttaparthi im südindischen Bundesstaat Andra Pradesh. In einer Mitteilung erklärten die Ärzte, der Guru reagiere kaum auf die Behandlung, seitdem er vergangenen Monat mit Herz-, Lungen- und Nierenproblemen eingeliefert wurde.

Sai Baba wird von seinen weltweit Millionen Anhängern, zu denen frühere Präsidenten, Wirtschaftsführer und Cricketstars gehören, als Reinkarnation eines 1918 verstorbenen Heiligen betrachtet.

Dem Guru, dessen Stiftung zahlreiche Bildungs- und Gesundheitsprojekte in Indien finanziert, werden übernatürliche Kräfte zugesprochen, etwa als unheilbar geltende Krankheiten zu heilen und sich an seine früheren Leben zu erinnern.

In der 150 Kilometer nördlich von Bangalore gelegenen Kleinstadt Puttaparthi harrten am Donnerstag tausende seiner Anhänger aus, um für seine Genesung zu beten. Da die Hotelzimmer der Stadt ausgebucht sind, schliefen viele auf den Strassen rund um das Spital.

Die Polizei errichtete Absperrungen, um die Menschenmenge besser kontrollieren zu können. Dutzende Angehörige wachten im Spital, in der Hoffnung an sein Bett gelassen zu werden.

(sda)