30. April 2007 11:10; Akt: 30.04.2007 12:20 Print

Hitze am Rad - Rauch im Cisalpino

Am Samstag musste ein Cisalpino-Neigezug wegen einer Raderhitzung in Kandersteg geräumt werden. Starke Rauchentwicklung hat zu Unruhe und Panik bei den Fahrgästen geführt.

Fehler gesehen?

Laut SBB-Sprecher Roland Binz ist ein Rad stark überhitzt gewesen, was zur Rauchentwicklung geführt habe. «Der Rauch ist nicht im Waggon selbst entstanden, sondern durch Zwischenräume ins Abteil gelangt», sagt Binz.

Der Cisalpino wurde in Kandersteg sicherheitshalber vollständig geräumt. Die Fahrgäste wurden informiert, dass man aus den Zug wechseln müsse. Die Fahrgäste wurden daraufhin in einen anderen Zug umgeladen. Dieser fuhr mit einer Verspätung von rund 40 Minuten in Richtung Bern los. Verletzte gab es laut ersten Berichten keine.

Der betroffene Cisalpino wird derzeit in Mailand auf die Ursache der Raderhitzung untersucht.