Durchgerüttelt

14. Februar 2019 18:11; Akt: 14.02.2019 18:11 Print

Horror-Flug endet mit 5 verletzten Passagieren

Bei starken Turbulenzen wurden Passagiere und ein Getränkewagen an Bord eines Delta-Flugzeugs herumgeschleudert. Handy-Videos zeigen das Chaos.

Auf einem Inlandflug von Santa Ana nach Seattle kam es zu starken Turbulenzen. (Video: Twitter/Flight Alerts und Preston Phillips)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Schrecksekunden für die 63 Insassen an Bord einer Delta-Maschine: Auf dem Flug am Mittwochnachmittag von Santa Ana in Kalifornien nach Seattle wurde die Embraer ERJ-175 derart durchgeschüttelt, dass drei Passagiere und zwei Besatzungsmitglieder verletzt wurden.

Einer der Reisenden postete auf Twitter ein Video, auf dem zu sehen ist, wie bei den heftigen Turbulenzen Gepäckstücke und ein Getränkewagen durch die Kabine geschleudert werden. «Ich sah eine Hostess und mehrere Passagiere, die nicht angeschnallt waren, wie sie mit ihren Köpfen gegen die Decke des Fliegers schlugen. Auch der Getränkewagen flog hoch», sagte Augenzeugin Erin Kayser dem Sender Today Show.

«Leute schrien und Kinder weinten», erzählt Passagier Joe Justice. «Die Turbulenzen waren verrückt, aber die Delta-Crew hatte alles im Griff, sogar die Notlandung», schrieb Justice auf Twitter.


Nach der Notlandung in Reno, Nevada, wurden die Verletzten sofort medizinisch versorgt. Die restlichen Passagiere erhielten Getränke und Pizzas, wie die Passagierin Barbara Belcher auf Twitter berichtete.



(kle)