Pädophilie in Heimen

22. Februar 2011 20:44; Akt: 22.02.2011 21:01 Print

INSOS prüft schwarze Liste

Nach Bekanntwerden des Missbrauchsfalls von Sozialtherapeut Hansjürg S. mit über 120 Opfern hat der nationale Branchenverband der Institutionen für Menschen mit Behinderung (INSOS) erste Vorschläge ausgearbeitet, um sexuelle Übergriffe in Heimen zu verhindern.

Fehler gesehen?

Prüfen will der Verband unter anderem eine schwarze Liste von Betreuern. Auch das obligatorische Einholen eines Strafregisterauszugs solle diskutiert werden. INSOS rief eine Arbeitsgruppe ins Leben, die bestehende Präventionsmassnahmen überprüfen und allfällige Lücken finden soll. Konkrete Massnahmen hat die Organisation noch keine getroffen.