Christian und Michelle

29. November 2018 17:49; Akt: 29.11.2018 17:49 Print

Instagram-Paar stirbt gemeinsam im Schlaf

Christian Kent (20) und Michelle Avila (23) bereisten die Welt und liessen ihre Follower auf Instagram an ihrem Leben teilhaben. Jetzt ist das Paar unerwartet verstorben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Braun gebrannt und immer mit einem Lächeln im Gesicht: Christian Kent (20) und Michelle Avila (23) waren das perfekte Surferpaar auf Instagram. Zusammen bereisten sie die Welt und liessen ihre Follower an ihrem Leben teilhaben.

Doch jetzt hat dieses scheinbar perfekte Leben ein abruptes Ende genommen. Am 14. Oktober wurde das Paar von Michelles Mutter tot im Bett aufgefunden. Was war passiert?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Hello everyone. This is Michelle’s sister Nicole. I am shaken and heartbroken to announce that as of Sunday morning, Michelle and her boyfriend Christian have passed away. My family and I are sticking together through this difficult time and we are awaiting the official news of how everything happened. We are seeing everyone’s messages and we appreciate all the love and prayers. If anyone wants to contact me about anything, my handle is @nikkayyayy. If we don’t get back to you right away please understand we are taking things one step at a time and dealing with this immense loss. My baby sister is gone and Christian who I also loved. There are no words that can describe how I feel. But rest assured my family and I are feeling the love and it’s helping. This whole thing is awful and tragic. But we will all stick together and get through it and remember these beautiful souls. Please pray for us and for Michelle. She is resting in peace with her coffee, her music and with Christian. I’ll always love you my sister.

Ein Beitrag geteilt von Michelle △ Avila (@_michelleavila_) am

Das Paar aus Kalifornien nahm am Abend zuvor an einer Party teil, verabschiedete sich aber bereits früh, da beide krank waren. Zuhause angekommen, nahmen sie noch Antibiotika zu sich, und Michelle legte die Kleider für ihre Frühschicht am nächsten Morgen bereit. Danach gingen Christian und Michelle ins Bett.

«Es frisst mich auf»

Am nächsten Morgen entdeckte Michelles Mutter das Paar tot im Bett. Die Polizei und Michelles Eltern gehen von einer Drogenüberdosis aus. Die toxikologischen Tests stehen allerdings noch aus.

Der Tod wirft Licht auf das grassierende Opioid-Problem in Südkalifornien. «Eltern müssen wissen, dass ihre Kinder nicht sicher sind. Das ist der Beweis dafür, dass es nicht perfekt ist, auch wenn es perfekt aussieht. Eure Kinder sind nicht sicher», sagte Michelles Vater Paulo unter Tränen zu den Medien.

Er habe nicht gewusst, das seine Tochter Drogen nahm. «Das frisst mich von innen heraus auf. Wie kann es sein, dass ich versagt habe? Es zerstört mich.» Er werde sich in Zukunft dafür einsetzen, dass andere Eltern nicht das gleiche Schicksal erleben müssen.

(fur)