Wolkenphänomen

24. Mai 2018 22:19; Akt: 24.05.2018 22:19 Print

Ist es ein Tornado, ein Schwarzes Loch? oder...

Auf Facebook wird derzeit über ein aussergewöhnliches Wolkenphänomen spekuliert. Dieses war auf dem Satellit auch über der Schweiz sichtbar.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine Wetterstation in Belgien stellte Bilder einer ungewöhnlichen Wolkenformation auf Facebook. Zahlreiche User spekulierten darüber, um was es sich bei dem Gebilde, das am Dienstagabend am Himmel erschien, handeln könnte.

Für einige sieht es wie ein Tornado aus, andere sehen darin eine Art «Schwarzes Loch». Doch handelt es sich laut Wetterexperten um eine völlig harmlose Wolkenverwirbelung. «Grund für eine solche Verwirbelung in mittleren Atmosphärenschichten ist ein hier ausgeprägtes kleines Tief. Das Zentrum des Tiefs ist dabei in der Mitte gut zu erkennen», sagt Roger Perret von MeteoNews.

Das Gebilde sei auch über der Schweiz sichtbar gewesen – allerdings eher auf dem Satellitenbild und weniger vom Boden aus. «Solche kleinräumigen Gebilde kommen eher selten vor und sind oft nur im Satellitenbild erkennbar», so Perret weiter.


(kaf)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Marco Fuchs am 24.05.2018 22:30 Report Diesen Beitrag melden

    Weisses Loch?

    Ich tippe eher auf ein weisses Loch

    einklappen einklappen
  • M.S. am 24.05.2018 22:33 Report Diesen Beitrag melden

    Was das ist.

    Ist ganz normal, das ist doch alles wie GeHAARPt!!!!

    einklappen einklappen
  • Muzungu73 am 24.05.2018 22:52 Report Diesen Beitrag melden

    Haarp Geoengineering

    Ich würde sagen das ist Haarp Geoengineering wird immer wieder angewendet.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Florian am 25.05.2018 11:24 Report Diesen Beitrag melden

    Am Himmel aha

    Wo war es? Über dem Cern?

  • Omar am 25.05.2018 10:00 Report Diesen Beitrag melden

    Haarp

    Oder wieder mal ein haarp experiment. Trotz heutiger fortgeschrittener technologie eine verschwörungstheorie, nicht wahr?

    • Säm s am 25.05.2018 16:19 Report Diesen Beitrag melden

      Vielleicht?

      Wenn das HAARP nicht geschlossen wäre und mitlerweile sogar Kinder um die vor sich hinrostendenden Antennen gesichtet worden sind? Naja, abgesehen von Dingen wie Elternpflicht und Gefahren einer Baustelle/Ruine/etc könnte man natürlich argumentieren, dass HAARP wenn nicht dem Namen nach, so doch vom Prinzip auf vergleichbaren Einrichtungen heimlich fortgeführt werden? Um keinen Ärger mit Putin-Freunden zu kriegen, nenn ich mal Brasilien statt Russland als Beispiel ;-)

    • grenacher am 25.05.2018 17:29 Report Diesen Beitrag melden

      Alaska ?

      Welche Anlage meinen sie, die Anlage in Alaska ? Diese wurde doch wurde vor ca. 2 Jahren von der Firma Darpa übernommen. hat man die schon wieder veräussert und stillgelegt. Wusste ich gar nicht, dachte die sei jetzt in militärischer Hand und immer noch in Betrieb.

    • Dr Waggis am 25.05.2018 19:47 Report Diesen Beitrag melden

      Gähn!

      Ja ist es. HAARP ist Schnee von vorgestern. Keine der Anlagen ist noch in Betrieb. Einige sind sogar für die Öffentichkeit zugänglich und können besichtigt werden. Sie waren zu teuer und zu ineffizient. Informiere Dich gefälligst, bevor Du so einen Mist postest.

    einklappen einklappen
  • Boris am 25.05.2018 08:52 Report Diesen Beitrag melden

    Schwarzes Loch

    Wenn das wirklich ein schwarzes Loch wäre dann wäre die Erde innerhalb weniger Tage einfach weg.

    • Luki am 25.05.2018 09:29 Report Diesen Beitrag melden

      Wer weiss

      Vielleicht sind wir das bereits, und haben es noch nicht gemerkt?

    • John Hunki am 25.05.2018 17:56 Report Diesen Beitrag melden

      Selbstmord

      Die Menschheit würde in kurzer Zeit auch ein schwarzes Loch zerstören. ;-)

    einklappen einklappen
  • Loki am 25.05.2018 07:27 Report Diesen Beitrag melden

    Bifröst

    Es ist ganz klar Heimdall der den Bifröst für Thor öffnet...scheint als hätten die Avengers einen Weg gefunden Thanos Plan zu vereiteln....

    • Thor am 25.05.2018 07:53 Report Diesen Beitrag melden

      Bifröst

      Da bin ich voll dafür!!!

    einklappen einklappen
  • Bobstar am 25.05.2018 06:32 Report Diesen Beitrag melden

    Schwarzes Loch?!

    Wie kann man nur von einem schwarzen Loch sprechen? Ihr deute hiermit an, dass ein schwarzers Loch einen Strudel am Himmel verursacht! Ein schwarzes Loch ist nichts schönes. Es ist ein riesiger Massestaubsauger mit der Energie von Millionen Sonnen. Ein schhwarzes Loch in reichweite unserer Galaxie bedeutet nichts anderes als der Tot und zwar von allem Leben. So werden falsche Infos verbreitet und ein schwarzes Loch völlig falsch dargestellt.

    • MArtin am 25.05.2018 07:21 Report Diesen Beitrag melden

      @Bobstar

      und woher weisst du das im Schwarzes Loch der Tod herrscht ? niemand konnte bisher bestätigen was sich darin befindet, also ist die Spekulation völlig aus der Luft gegriffen. Auch wenn aus diesem Loch kein Licht herraus strahlt heisst das nichts. In einem Dunklen Zimmer leb ich nämlich auch weiter ;-)

    • Dani am 25.05.2018 07:52 Report Diesen Beitrag melden

      Ein bissel Vernunft

      Aber wir sind uns einig, dass man extrem besoffen oder sonst drauf sein muss, um überhaupt bei einem Wolkengebilde an ein schwarzes Loch zu denken. Dass einige Leute Angst haben dass dies quasi die Vorstufe zu einem Tornado sein könnte, kann ich verstehen, aber alles andere?

    • Thomas am 25.05.2018 11:12 Report Diesen Beitrag melden

      @MArtin

      Spielt keine grosse Rolle. Der Prozess des "hineinsaugens" ist mächtig genug um Materie (bis auf Molekularstruktur, teils sogar Atome und deren Elementarteilchen) zu zerreissen. Wie Galaxien, Nebel und vergleichbare Objekte in schwarze Löcher gesaugt werden lässt sich ja beobachten. Dabei wurde auch schon festgestellt, dass extrem hohe Elektromagnetische Strahlung entstehen kann welche für uns bereits tödlich genug ist. :)

    • Sternensucher am 25.05.2018 11:41 Report Diesen Beitrag melden

      @Bobstar

      "ein schwarzes loch an Rande unserer Galaxie"... du weisst schon, dass das Zentrum der Milchstrasse ein Schwarzes riesiges schwarzes Loch beinhaltet?

    einklappen einklappen