07. April 2005 17:07; Akt: 07.04.2005 17:11 Print

Junge Löwen: Kritik des Tierschutzes

Der Schweizer Tierschutz hat die Pläne des privat geführten Frauenfelder Plättli-Zoos mit seinen Junglöwen kritisiert.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auch dieses Jahr seien in diesem Kleinzoo Löwenbabies zur Welt gebracht worden, ohne dass für sie eine bedürfnisgerechte Zukunft sichergestellt worden sei, schreibt der Schweizer Tierschutz als Reaktion auf die am (gestrigen) Mittwoch im Plättli-Zoo der Öffentlichkeit vorgestellten vier Löwenbabies, die am vergangenen 21. März geboren sind. Die Jungtiere sollen in diesem Sommer Besucher nach Frauenfeld locken, doch bereits in diesem Herbst würden sie an ein französisches Zirkusunternehmen abgeschoben. Eine artgerechte Haltung sei in der Enge eines Zirkuswagens mit mobilem Gehege und in der Manege nicht möglich. Der Schweizer Tierschutz protestierte deshalb laut seinen Angaben gegen solche Vermehrungen von Wildtieren in Zoos und Tierparks und bezeichnete die Abschiebung von jungen Tieren in Zirkusunternehmen als verantwortungslos.

(ap)