Dokument des Vatikans

16. Juli 2018 19:16; Akt: 16.07.2018 19:16 Print

«Bräute Christi» müssen keine Jungfrauen sein

Sie versprechen ihrem Bräutigam Christus ewige Jungfräulichkeit. Nur: Die katholische Kirche verlangt das gar nicht. Jetzt sind viele «geweihte Jungfrauen» enttäuscht.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Schock unter den «geweihten Jungfrauen» sitzt tief: Laut einem neuen Dokument des Vatikans müssen die Frauen, die als «Bräute Christi» ihre lebenslange Jungfräulichkeit versprochen haben, physisch keine Jungfrauen sein. Diese sei keine Voraussetzung für ihre Weihe, heisst es im 39-seitigen «Ecclesiae Sponsae Imago» (übersetzt: Das Bild der Kirche als Braut), das vor einigen Tagen veröffentlicht wurde.

«Geweihte Jungfrauen» sind unverheiratete Frauen, die ihre ewige Keuschheit und Gehorsam Jesus Christus als Geschenk anbieten. Anders als Nonnen leben sie nicht in geschlossenen Gemeinschaften und tragen auch keine spezielle Kleidung. Die meisten haben einen Job und sorgen für sich selber.

Laut dem «Guardian» leben schätzungsweise 5000 Jungfrauen in 42 Ländern, die meisten in den USA, in Frankreich, Italien und Argentinien.

«Schockiert» und «enttäuscht»

Das Dokument kam bei vielen dieser Frauen nicht gut an. In einer Erklärung der US-Vereinigung der geweihten Jungfrauen heisst es, die 235 in den USA lebenden «Bräute Christi» seien «zutiefst enttäuscht, dass die ganzheitliche Jungfräulichkeit nicht als wesentliche Grundlage der Berufung» angesehen werde.

Bei der Jungfrauenweihe, bei der die Frauen ein weisses Brautkleid tragen, würden sie «ein Versprechen abgeben, Christus unser ganzes Leben lang treu zu bleiben», sagte Theresa Jordan, die zusammen mit zwei anderen Frauen im vergangenen Juni in Detroit geweiht wurde. Nun sei man «schockiert darüber, dass dies gar nicht eine Voraussetzung» sei.

Im Dokument des Vatikans wird von den «geweihten Jungfrauen» lediglich gefordert, dass sie «ihre geistige Fruchtbarkeit durch eine intime Beziehung mit Jesus Christus» erfahren.

(kle)