Winnipeg

23. Oktober 2014 07:52; Akt: 23.10.2014 08:30 Print

Kanadierin versteckt sechs Babyleichen in Lagerraum

Die Polizei hat eine 40-Jährige verhaftet, nachdem man bei ihr die sterblichen Überreste von mehreren Säuglingen fand. Die Todesursache der Babys ist noch unklar.

storybild

Nach den Fund mehrerer Leichen hat die Polizei von Winnipeg eine 40-jährige Frau festgenommen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach dem Fund von mehreren Babyleichen in einem Lagerraum im kanadischen Winnipeg ist eine Tatverdächtige festgenommen worden. Der 40-Jährigen werde vorgeworfen, die Leichen versteckt zu haben, teilte die Polizei am Mittwoch (Ortszeit) mit. Zudem wird der Frau zur Last gelegt, gegen Bewährungsauflagen verstossen zu haben.

Die Behörden waren zunächst von vier Babyleichen ausgegangen. Am Mittwoch teilten die Behörden jedoch mit, es handle sich um die sterblichen Überreste von sechs Säuglingen. Laut Polizei werden die Leichen derzeit obduziert, es könne jedoch Monate dauern, bis Ergebnisse vorliegen.

Unklar ist, wie die Babys starben und wie alt sie waren. Örtlichen Medien zufolge hatte ein Angestellter der Lagervermietung die Polizei alarmiert, nachdem er wegen des Leichengeruchs auf einen der Lagerräume aufmerksam geworden war.

(sda)