Hygiene extrem

12. Mai 2009 15:14; Akt: 14.05.2009 12:46 Print

Kein Bad seit 35 Jahren

Ein 63-jähriger Inder hat sich seit Jahrzehnten nicht mehr gewaschen - um so nach sieben Töchtern endlich einen Sohn zu bekommen. Baden und Zähneputzen ersetzt Kailash «Kalau» Singh seit 35 Jahren durch ein «Feuerbad».

Fehler gesehen?

Dabei stehe der Mann allabendlich auf einem Bein neben einem Lagerfeuer, rauche Marihuana und bete zu Gott Shiva. «Ein Feuerbad hilft dabei, die Bakterien abzutöten und Infektionen zu verhindern», zitierte die «Hindustan Times» Kalau.

Der Mann, der aus dem Dorf Chatav nahe der heiligen Stadt Varanasi stammt, verweigerte zum Entsetzen seiner Familie sogar nach dem Tod seines Bruders vor fünf Jahren das rituelle Bad im Fluss Ganges. Seine Arbeit in einem Gemüseladen musste er aufgeben, weil seinetwegen die Käufer fernblieben.

Die meisten Inder bevorzugen Söhne. Mädchen werden als Belastung betrachtet, weil bei einer Heirat eine hohe Mitgift für die Familie des Bräutigams fällig wird.

(sda)