Bye-bye Wollerau

23. April 2009 23:15; Akt: 24.04.2009 07:34 Print

Kimi Räikkönen kauft sich Millionen-Villa in Baar

von Désirée Pomper - Mit Vollgas nach Baar: Der Formel-1-Rennfahrer Kimi Räikkönen, der zurzeit noch in Wollerau SZ wohnt, hat sich in der Zuger Gemeinde ein Haus gekauft.

storybild

Der finnische Formel-1-Weltstar Kimi Räikkönen hat sich ein rund 34 Millionen Franken teures Anwesen in Baar gekauft. (Reportair.ch)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gemeindepräsident Andreas Hotz ­bestätigt den Kauf der Villa Butterfly: «Die Liegenschaft wurde auf den Namen Räikkönen eingetragen und durch einen gemeindlichen Notar beurkundet.» Der genaue Verkaufspreis des modernen Schmuckstücks ist nicht bekannt. Fakt ist: Der vor­herige Besitzer blätterte rund 34 Millionen Franken dafür hin. Das Haus verfügt über einen Innen- und Aussenswimmingpool, schuss­sichere Fenster und eine riesige Garage, in der der Finne laut ­Tele Tell bereits einige Autos eingestellt haben soll.

Gemeindepräsident Hotz freut sich schon jetzt, wenn in naher Zukunft «ein besonders schönes Auto» durch Baar kurven wird. «Vorausgesetzt natürlich, er fährt nicht zu schnell.» Weiter beschert der ehemalige Weltmeister mit einem Jahreseinkommen von 24 Millionen Euro der Gemeinde hohe Steuerein­nahmen. Wohl für länger. Denn in Baar befindet sich eine der grössten internationalen Schulen der Schweiz. Für den potentiellen Nachwuchs Räikkönens und seiner Frau, dem Model Jenni Dahlman, wäre also schon bestens vorgesorgt.