Kritik an Fanartikel

31. Mai 2014 03:59; Akt: 31.05.2014 03:59 Print

Ku-Klux-Kapuze bringt Supermarkt in Bredouille

Fanartikel gehören zum Fussball. Was jedoch eine britische Supermarktkette ins Angebot genommen hat, wird wohl kaum in einem Stadion zu sehen sein.

storybild

Die englische Flagge als Kapuze Kunden beschweren sich bei der Supermarktkette, die sie verkauft. (Bild: Keystone/AP/Carmel Wilkinson)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die britische Supermarktkette Asda steht wegen einer Werbeaktion zur Fussball-Weltmeisterschaft in der Kritik: Streitobjekt ist eine England-Flagge zum Überziehen. Das Problem: Die Flagge hat eine weisse Kapuze, die stark den Kapuzen des rassistischen amerikanischen Geheimbundes Ku-Klux-Klan ähnelt.

Das Unternehmen, das dem amerikanischen Handelskonzern Wal-Mart gehört, wiegelt die Kundenbeschwerden ab: «Es ist nur eine Flagge mit einer Kapuze - nicht mehr und nicht weniger», erklärt es. Man habe sich für die Kapuze entschieden, weil man nie wisse, was das englische Wetter bringe.

(sda)