Flüchtlingswelle in Italien

24. März 2011 22:15; Akt: 24.03.2011 19:24 Print

Lampedusa immer voller

Die Flüchtlingswelle aus Nordafrika in Richtung Lampedusa reisst nicht ab. Rund 400 Bootsflüchtlinge erreichten in der Nacht auf gestern die Mittelmeerinsel.

storybild

Ein italienischer Polizist hilft einem Flüchtling, an Land zu kommen. Foto: reuters

Zum Thema
Fehler gesehen?

In den letzten 24 Stunden landeten insgesamt 800 Menschen aus Tunesien auf Lampedusa, darunter 280 Jugend­liche, wie italienische Medien gestern berichteten.
Die italienische Regierung von Silvio Berlusconi bemüht sich inzwischen um die Entlastung der 20 Quadratkilometer grossen Insel, auf der rund 5000 Menschen leben.

Ein Schiff der italienischen Marine, das am Mittwoch mit rund 700 Migranten an Bord von Lampedusa abgelegt hatte, erreichte gestern die sizilianische Hafenstadt Augusta. Die Migranten sollen in einem Flüchtlingsdorf nahe Catania untergebracht werden. Es sind weitere Transporte aufs italienische Festland vorgesehen.

(20 Minuten)