Lava-Bootsunglück auf Hawaii

17. Juli 2018 02:50; Akt: 17.07.2018 10:41 Print

«Es herrschte absolute Panik»

Ein Boot war vor der Küste Hawaiis auf einer «Lava Tour», als es selbst getroffen wurde. Eine Frau erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

Der Moment des Einschlags: Ein Tourist auf dem Boot filmt das Unglück. (Video: Tamedia/Storyful)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Vor der Küste von Hawaii sind 23 Menschen auf einem Touristenboot durch Lava aus dem Vulkan Kilauea verletzt worden. Das Boot war auf einer «Lava Tour» unterwegs, als es selbst von einem Lava-Teil getroffen wurde, wie die Feuerwehr am Montag mitteilte. 13 Verletzte mussten ins Krankenhaus gebracht werden, zehn weitere wurden bei der Rückkehr in den Hafen medizinisch versorgt. Eine Frau erlitt bei dem Vorfall lebensgefährliche Verletzungen.

«Zum Glück hat die Crew Ruhe bewahrt»

Mit an Bord waren auch mehrere Schweizer. Ein Leserreporter aus dem Aargau sass mit seiner Frau auf der rechten Seite des Bootes. Seinen Angaben zufolge gab es zunächst zwei kleine Explosionen und dann plötzlich einen Riesen-Knall. Zwei grosse Felsbrocken fielen in das Boot. «Wir waren wohl zwei der wenigen, die ausser Asche nichts abbekommen haben, da die Brocken auf der linken Seite des Bootes reingefallen sind.» Eine Frau wurde am Bein getroffen.

* KOPIE * 23 Menschen auf Touristenboot vor Hawaii durch Lava verletzt

«In dem Moment herrschte absolute Panik, zum Glück hat die Crew gut reagiert und Ruhe bewahrt». Ihr Bein habe gar nicht gut ausgesehen, man befürchtete innere Blutungen. Nach dem Vorfall sei die Crew mit Vollgas über das offene Meer in Richtung Land gefahren, wo die Verletzten versorgt wurden. Eine andere Leserreporterin, die sich mit drei Freunden aus der Schweiz auf dem Boot befand, erlitt Verbrennungen am Rücken und Schürfungen. Sie konnte aber mittlerweile aus dem Spital entlassen werden. Der Leserreporter aus dem Aargau sagt, dass der Guide mehr als zehn Jahre Erfahrung und auch alle Sicherheitsvorgaben erfüllt habe. «Er macht bis zu vier Touren am Tag, so etwas ist ihm noch nie passiert.»

Spektakuläres Naturschauspiel

Das Boot war vor der Küste unterwegs, um den Touristen das spektakuläre Naturschauspiel zu zeigen, bei dem die heisse Lava aus dem Vulkan in den Pazifik fliesst und eine Dampfwolke entsteht.

Der Kilauea im US-Bundesstaat Hawaii ist einer der aktivsten Vulkane der Welt und war am 3. Mai erneut ausgebrochen. Seither wurden hunderte Häuser zerstört.


Ein Leserreporter hat im letzten Jahr eine der Lava-Bootstouren aus der Ferne beobachtet und dieses Video aufgenommen.

(kaf/chk/afp)