18. April 2005 04:37; Akt: 17.04.2005 20:45 Print

Lombardi gibt nach Unfall Fahrausweis freiwillig ab

Der Tessiner CVP-Ständerat Filippo Lombardi hat nach einem erneuten Verkehrsunfall seinen Führerausweis freiwillig für unbestimmte Zeit abgegeben.

Fehler gesehen?

Lombardi hatte am 7. April im Kanton Zürich wegen eines brüsken Manövers im Regen die Herrschaft über sein Fahrzeug verloren. Beim Selbstunfall wurde er nur leicht verletzt.

«Das ist eine Flucht nach vorne: Lombardi weiss genau, dass seine politische Karriere wohl zu Ende ist, wenn er nochmals mit Alkohol am Steuer erwischt wird», sagte Roland Wiederkehr von Road Cross. Zudem hätte Lombardi den Unfall nach einem ausgiebigen Essen und nach 600 Kilometern am Steuer verur-sacht. Lombardi ist bereits mehrfach wegen Strassenverkehrsdelikten vorbestraft.

(csr)