Paris

07. Februar 2011 23:00; Akt: 07.02.2011 21:26 Print

Lottogewinner macht den Chef zum Angestellten

Ein französischer Lottogewinner hat das Unternehmen seines bisherigen Arbeitgebers gekauft und seinen früheren Chef zum Angestellten gemacht.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Glückspilz, dessen Name nicht genannt wurde, erklärte der Zeitung «Le Parisien»: «Ich habe nur getan, was getan werden musste.» Der 50-jährige Lastwagenfahrer aus der Normandie hatte im letzen September 10 Millionen Euro gewonnen. Als das Speditionsunternehmen seines Arbeit­gebers ­Finanzprobleme hatte, sah er seine Stunde gekommen. «Ich hatte die Mittel zum Investieren – und um so zu vermeiden, dass 13 oder 14 Menschen arbeitslos werden», erklärte der neue Chef. Seinen Ex-Boss behielt er im Unternehmen: «Er tat mir leid, also habe ich ihm erlaubt zu bleiben.» Unendlich gross ist das Herz des Glückspilz aber dann doch nicht: «Wenn ich in Zukunft sehe, dass ich zu viel Geld verliere, stoppe ich.»

Ferien hat sich der Mann seit seinem Gewinn noch nicht gegönnt, sondern erst mal auf Rat seines Finanzberaters den Gewinn angelegt. Und trotz seiner neuen Rolle setzt sich der Millionär gelegentlich auch mal wieder selbst hinter das Steuer im Lastwagen. Das Lottospielen gehört nach wie vor zu seiner wöchentlichen Routine: «Vielleicht wiederholt sich ja das Märchen.»

(20 Minuten)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • bewusster_pseudoname ;-) am 08.02.2011 08:09 Report Diesen Beitrag melden

    Richtig so!

    Würd ich auch so machen... ! :)

  • hoferSCRC am 08.02.2011 09:49 Report Diesen Beitrag melden

    Geld ade

    Marode Firmen zu kaufen, ist ein eher schlechter Entscheid. Der Mann wird wahrscheinlich alles Geld verlieren.

  • Marco am 08.02.2011 09:29 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo!

    Cooler Typ, Glückwunsch zum Gewinn!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Robi am 08.02.2011 09:51 Report Diesen Beitrag melden

    Cooler TYP

    cooler typ!

  • hoferSCRC am 08.02.2011 09:49 Report Diesen Beitrag melden

    Geld ade

    Marode Firmen zu kaufen, ist ein eher schlechter Entscheid. Der Mann wird wahrscheinlich alles Geld verlieren.

  • Marco am 08.02.2011 09:29 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo!

    Cooler Typ, Glückwunsch zum Gewinn!

  • bewusster_pseudoname ;-) am 08.02.2011 08:09 Report Diesen Beitrag melden

    Richtig so!

    Würd ich auch so machen... ! :)

  • Peschä am 08.02.2011 03:22 Report Diesen Beitrag melden

    Erst gewonnen, schon fast zerronnen?

    Das tönt fast nach einer der vielen Geschichten, die am Schluss mit einem verarmten Lottomillionär enden. Ich würde dem Mann empfehlen, seine Investition genau zu prüfen. 10 Millionen sind durch eine Fehlinvestition nur allzuschnell verprasst, reichen aber bei vernünftigem Umgang locker für ein (finanz)sorgenfreies Leben in Wohlstand.