Österreich

15. Juli 2019 12:43; Akt: 15.07.2019 15:36 Print

Mädchen-Gang verprügelt 14-Jährige in Wiener Park

Einer Gruppe Teenager hat ein Mädchen in Wien brutal zusammengeschlagen. Bereits zum drittem Mal kursiert ein solches Video aus Österreich im Internet.

Mehrere Jugendliche gehen auf ein 14-jähriges Mädchen los.
Zum Thema
Fehler gesehen?

In Wien ist eine Gruppe von Jugendlichen auf ein 14-jähriges Mädchen losgegangen. Die Schlägerei haben sie gefilmt und ins Netz gestellt. Es ist nicht das erste Mal, dass ein solcher Fall Österreich schockiert. Schon vor drei Jahren kursierte ein Gewaltvideo in der Öffentlichkeit, in dem eine 15-Jährige schwer verletzt wurde.

Vor wenigen Wochen machte dann ein weiterer Clip die Runde. Ein 16-jähriger Bub wird darin wüst beleidigt und es hagelt Schläge, der Angegriffene erleidet eine Gehirnerschütterung und eine gebrochene Nase.

Der dritte Fall in Folge schockiert daher umso mehr. Ein Video, das seit Freitag auf Instagram kursiert, zeigt die jüngste Attacke in Wien. Eine 14-Jährige wird darin lautstark beschuldigt, sie habe die anderen Mädchen «ausgenutzt».

Park gilt als Hotspot

Als sich die junge Wienerin rechtfertigen will, holt eine Angreiferin in Nylonjacke und High-Waist-Jeans schon zum Schlag aus. Sie prügelt erst auf ihr Opfer ein, dann reisst sie es zu Boden und beschimpft es wüst. Fünf Mädchen umringen die Unterlegene, die im Gesicht blutet, zwei treten mit Füssen auf sie ein.

Dann endet der Clip. Er zeigt laut Informationen von Heute.at keinen Einzelfall. Immer wieder komme es in dem Park zu Gewalt unter Jugendlichen, so ein Zeuge. Auch eine männliche Teenager-Bande verteile dort regelmässig Schläge. Eine Anzeige zum Fall von Freitag liegt laut einer Polizeisprecherin bis dato nicht vor.

(20 Minuten)