Erfurt D

26. Juli 2018 12:59; Akt: 26.07.2018 14:41 Print

Mann sticht auf Flucht mit Geisel Passant nieder

Ein 41-Jähriger hat am Donnerstagmorgen seine Ex-Freundin entführt. Auf der Flucht griff er einen Passanten an. Die Fahndung der Polizei läuft.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Erfurter Polizei hat die Geisel des flüchtigen Messerstechers weitgehend wohlbehalten aufgefunden. Die 34-jährige Exfreundin des 41 Jahre alten Manns sei am frühen Nachmittag leicht verletzt aufgegriffen und einem Arzt vorgestellt worden, erklärten die Beamten am Donnerstag. Nach dem flüchtigen Täter, der auf der Flucht einen unbeteiligten 24-jährigen Passanten niedergestochen und schwer verletzt haben soll, wurde weiter gefahndet.

Die Polizei suchte mit einem Grossaufgebot mit Hubschrauber und Spürhunden nach dem Mann. Die Fahndungsmassnahmen würden noch einmal intensiviert, erklärten die Beamten am Nachmittag.


Der Verdächtige war in der Nacht gewaltsam in die Wohnung seiner früheren Freundin eingedrungen und hatte sie entführt. Wie es zu dem Angriff auf den Passanten kam, war unklar. Offen war auch, ob er womöglich der Frau helfen wollte oder ob der Entführer wahllos auf ihn einstach.


(sda)