21. März 2006 07:06; Akt: 21.03.2006 08:09 Print

Mann von Gläubigen gelyncht - weil er Statue zerstört hatte

Eine wütende Menschenmenge hat heute Dienstag in Thailand einen geisteskranken Mann zu Tode geprügelt, der die berühmte Statue einer Hindu-Gottheit mit einem Hammer zertrümmert hatte.

Fehler gesehen?

Die Polizei nahm zwei Männer fest. Jeden Tag kommen tausende Pilger zu der vierköpfigen Brahma-Statue in Bangkok. Der Schrein befindet sich in der Nähe eines Luxushotels und wurde 1956 errichtet, um Pech von einem Vorgängerbau des Hotels fern zu halten, der inzwischen abgerissen wurde.

(ap)