Ein Hotel für Hunde

03. März 2011 22:58; Akt: 03.03.2011 21:18 Print

Massagen, Wurst und DVDs

von Andy Fischer - Essen wie Gott in Frankreich: Das ist jetzt auch für Hunde möglich: im ersten Viersternehotel für Bello und Fido bei Paris.

storybild

Actuel Dogs: Hier sollen sich die Hunde pudelwohl fühlen. (Foto: Reuters)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Da hechelt der Hund und da bezahlt Herrchen oder Frauchen gerne bis zu 65 Franken pro Tag: Im Actuel Dogs bei Paris wird alles gemacht, was die Hunde zum Schwanzwedeln bringt. «Aber keine Angst», sagt Hotelier Stan Burun, ein ausgebildeter Hundetrainer, «bei uns gehts nicht zu und her wie etwa in den USA. Sachen wie Maniküre für Hunde und Essen auf silbernen Tellern sind bei uns tabu.» Das sei alles einfach nur Blödsinn, findet er. Menschen würden gerne wie Menschen behandelt und Hunde wie Hunde. Zielgruppe sind Hundebesitzer, die nicht immer genug Zeit haben für ihre Tiere. «Wir gehen mit den Hunden in den nahen Wäldern spazieren, spielen mit ihnen, geben ihnen während eines Tages die Aufmerksamkeit, nach denen sie lechzen.» Sind die Hunde vom Herum­tollen müde, können sie in gemütlichen Räumen ein Schläfchen machen. Dort gibt es auch einen DVD-Player mit Filmen, die Hunde mögen.

Aber Achtung: Nicht jeder Vierbeiner ist willkommen im Actuel Dogs. Alle Tiere werden einem Test unterzogen. Ist ein Hund zu aggressiv, muss er leider draussen bleiben. «Die Hunde, die für uns geeignet sind, erwartet eine menschliche Betreuung, die auf die Bedürfnisse von Hunden ausgerichtet ist», wirbt Burun. Dazu gehören auch spezielle Massagen und natürlich auch eine feine Wurst. Das darf man von einem Luxushotel erwarten. Auch wenn es nicht mit vier Sternen, sondern mit vier Pfoten bewertet ist.