Umstrittenes Ergebnis

10. Oktober 2016 11:00; Akt: 10.10.2016 11:00 Print

Mathe-Aufgabe endete in einer Messer-Attacke

Weil die Mutter einer Volksschülerin aus Österreich eine Mathematik-Aufgabe ihrer Tochter auf Facebook postete, kam es in Deutschland zu einer Gewalttat.

storybild

Die Aufgabe, wegen der es nun zu einem Gerichtsprozess kommt: Viele meinen, das Resultat sei 100, andere pochen darauf, es könne nur 400 sein. (Bild: Crimespot, Screenshot/ Heute.at)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mathe mag ja kaum jemand, aber deswegen jemanden niederstechen?

2015 postete eine Mutter aus dem niederösterreichischen Perchtoldsdorf die Aufgabe, die ihre Tochter in der Schule gestellt bekommen hatte, in der Facebook-Gruppe ihrer Heimatgemeinde.

Grund: Die Schülerin hatte das Rätsel gelöst, die Lehrerin strich das richtige Ergebnis (400) aber durch – jetzt wollte die Mutter das im Netz diskutieren.

Dann wurde aus dem lustigen Rätselraten die «gefährlichste Mathe-Aufgabe der Welt» («Bild-Zeitung»): In Wismar (D) entdeckte Robert D. (19) den Post, stellte ihn erneut ins Netz und geriet sich über die Lösung mit Alexander L. (29) in die Haare.

Folge: Der lauerte seinem Kontrahenten auf, stach ihm ohne Vorwarnung in den Bauch – das Opfer musste sich einer Not-OP unterziehen, der Täter steht nun vor Gericht. Prozessbeginn ist kommender Dienstag, 11. Oktober.

(heute.at)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • JLoon am 10.10.2016 11:07 Report Diesen Beitrag melden

    Die Lösung

    ...ist 400. Keine Frage.

    einklappen einklappen
  • Perico am 10.10.2016 11:04 Report Diesen Beitrag melden

    Welche Lösung stimmt?

    Was ist den nun die genaue Lösung? Ich tippe auch auf 400?

    einklappen einklappen
  • P.Eter am 10.10.2016 11:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    400

    Über was kann man hier diskutieren? Es ist doch eindeutig 400.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bozi am 12.10.2016 02:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Resultat

    Es ist 200

  • Staubi Plays am 11.10.2016 13:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die lösung ist...

    ...ist 400

  • Spejbl am 11.10.2016 10:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Äh Äh

    Herr Lehrer! Ich muss aufs Klo! ;)

  • Snot Mc Booger am 11.10.2016 07:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Definitionssache.

    Das es nicht konkret definiert ist, welche Zahl gesucht ist, ist die Aufgabe nicht eindeutig lösbar. Es ist nicht definiert ob "Meine Zahl" gesucht ist oder "Die hälfte meiner Zahl". Meine Zahl ist 400 Die hälfte meiner Zahl ist 200 Das können wohl die meisten ausrechnen. Jedoch wird ohne klare definition der gesuchten Lösung keine korrekte Antwort gegeben werden können. Gibt man 400 als Antwort, so kann man sagen, dass man aber die hälfte meiner Zahl gesucht hat. Gibt man 200 als Antwort, kann gesagt werden, es wurde aber meine Zahl gesucht. Wer auf 100 kommt sollte definitiv nochmals über die Bücher.

    • Spejbl am 11.10.2016 10:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Snot Mc Booger

      Nein, es wird eindeutig DIE ZAHL gesucht, deren Hälfte auch das Ergebnis der Gleichung 400 / 2, also 200 ist. Oder anders ausgedrückt: Gesucht ist Zahl x, welche die Bedingung x/2 = 200 (400/2) erfüllt. x = 400 (x/2 mal 2) Klar wirken solche Aufgaben am Anfang verwirrend und bringen manchen zum verzweifeln, aber gleich so krass durchdrehen?

    • Snot Mc Booger am 11.10.2016 11:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Spejbl

      Dann sag mir bitte wo du aus dieser Aussage (Denn die Aufgabe ist als Aussage formuliert, ohne eine Frage oder Aufgabe), dir sagt was genau gesucht wird.

    einklappen einklappen
  • Dominic am 11.10.2016 05:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nach langem durchlesen

    Die Hälfte = 200 Meine Zahl = 400 Da aber nach der Hälfte und meiner Meinung nach nicht nach der Zahl gefragt wird, wäre ich für 200.