15. April 2005 09:25; Akt: 15.04.2005 09:26 Print

Mistkäfer Bush

US-Insektenforscher benannten drei neu entdeckte Mistkäfer-Arten nach Präsident George W. Bush, Vize Dick Cheney und Verteidigungsminister Donald Rumsfeld.

Fehler gesehen?

Der Agathidium bushi, der Agathidium cheneyi und der Agathidium rumsfeldi wurden erstmals in der März-Ausgabe des «Bulletin of the American Museum of Natural History» vorgestellt. Die drei Käfer leben bevorzugt inmitten von zerrottendem Baumholz und ernähren sich von schleimigen Pilzen auf den Rinden.
Die Insektenforscher Quentin Wheeler und Kelly Miller betonten, dass ihre Wahl nichts mit der Bewunderung oder Ablehnung der drei Mächtigen zu tun habe. Die Polit-Käfer seien vielmehr Teil von 65 von dem Duo entdeckten Arten, die unter anderem nach Familienangehörigen der Forscher oder nach Azteken-Namen benannt wurden. Ein anderer heisse wegen seiner Kopfform Agathidium vaderi, nach dem «Star Wars»-Bösewicht Darth Vader.

(sda)