Kuba

05. März 2011 22:09; Akt: 06.03.2011 02:23 Print

Motorradkumpel von Che Guevara gestorben

Der als Begleiter von Ernesto Che Guevara während dessen Reise durch Lateinamerika bekannt gewordene Alberto Granado ist tot.

storybild

Alberto Granado 2007. (Bild: Wikipedia/Quidam)

Fehler gesehen?

Der gebürtige Argentinier starb nach Angaben des Staatsfernsehens am Samstag im Alter von 88 Jahren in Kuba, wo er seit 1961 gelebt hatte.

Die auf einem alten Motorrad begonnene Reise durch Lateinamerika 1951/52 war für Che ein prägendes Erlebnis. Seine Aufzeichnungen wurden 2004 unter dem Titel «Die Reise des jungen Che» (Originaltitel: «Diarios de motocicleta») vom brasilianischen Regisseur Walter Salles verfilmt.

(ap)