19. April 2005 13:23; Akt: 19.04.2005 22:01 Print

Neue Variante des Sober-Wurms aufgetaucht

Im Internet ist wieder eine neue Variante des Sober-Wurms aufgetaucht, der sich selbst als E-Mail-Anhang verschickt.

Fehler gesehen?

Die Sicherheitsfirma F-Secure teilte am Dienstag mit, Sober.N sei wie seine Vorgänger zweisprachig und verfasse je nach Länderkennung der E-Mail-Adresse entweder deutsche oder englische Nachrichten. Der Wurm-Code ist als ZIP-Archiv, das eine ausführbare Datei enthält, an die E-Mail angehängt. Öffnet der User den Anhang, installiert sich der Wurm.

Sober.N durchsucht die Festplatten auf dem infizierten System nach Dateien mit bestimmten Endungen, um E-Mail-Adressen zu sammeln. Ausserdem deaktiviert der Wurm Vorgängervarianten, die sich gegebenenfalls auf dem infizierten System befinden. Wie die Sicherheitsfirma H&BEDV Datentechnik mitteilte, sind Rechner mit den Windows-Betriebsystemen 9x, ME, NT, 2000 und XP sowie Windows Server 2003 betroffen.


Eine infizierte Mail könnte so aussehen:

«Verdammt,,,,


ich hatte vergessen Dir meinen Text mitzuschicken.

Aber bitte nicht woanders darueber Reden, ich wuerde mich dann zu


Tode blamieren!

Ich melde mich.


Bis bald ;)

Attachments:


your_text.zip

Private-Texte.zip

(ap)