Sprechen Sie «Kätzisch»?

29. März 2011 22:33; Akt: 29.03.2011 19:38 Print

Neues Wörterbuch für Katzenliebhaber

von Andy Fischer - Verstehe mal einer die Katzen. Das Wörterbuch «Katze – Deutsch Deutsch – Katze» hilft auf lustige Weise.

storybild

Bei der Übersetzung von «Miauu!» hilft «Katze – Deutsch Deutsch – Katze». (Langenscheidt)

Fehler gesehen?

Ob Katzen wirklich Whiskas kaufen würden, erfährt man in diesem Werk des Langenscheidt-Verlags nicht. Dafür weiss man nach der Lek­türe, dass Stubenkater weder sieben Leben haben, noch mit Hunden spinnefeind sind und dass ihre Haare keine Allergien auslösen. Autorin Nina Puri hat sich aus persönlicher Not vertieft mit den beliebten Vierbeinern auseinandergesetzt. Sie wollte nämlich erfahren, warum sie wegen eines Tierchens namens Tiger zu einer willenlosen, untertänigen Dosen- und Türöffnerin sowie Auf-der-Bettkante-Schläferin geworden war.

Bei ihrer Recherche hat Puri unter anderem herausgefunden, was «Miauu!» wirklich heisst – es bedeutet in den meisten Fällen «füttere mich!» Auch recht oft lässt es sich mit «spiel mit mir!» oder «kraul mich!» übersetzen. Was alle «Miauu!»-Varianten gemeinsam haben – es handelt sich bei ihnen nicht um eine Bitte, sondern um einen ultimativen kätzischen Befehl. Wird dieser nicht befolgt, hebt die Mieze eine Pfote, was einer Verwarnung gleichkommt. Im äussersten Fall gibt es eine rote Karte: Die Katze schlägt erbarmungslos zu und fügt ihrem Besitzer beleidigt empfindliche Kratzwunden zu.

Immerhin – Katzen wissen ihren menschlichen Freunden auch klar und deutlich mitzuteilen, wenn sie sie mögen. Dazu legen sie ihnen praktischerweise ein ausgeweidetes Kleintier unter das Bett. Einen grösseren Liebesbeweis gibt es fast nicht – ausser der Besitzer wird vom Büsi mit einem kräf­tigen Urinstrahl benetzt. So ­flöten Katzen rund um den Globus auf ihre Art und Weise: «Du gehörst für ­immer zu mir.»