Bluttat in Kalifornien

09. November 2018 09:48; Akt: 09.11.2018 13:43 Print

Nichte von US-Serienstar unter den Todesopfern

Ein ehemaliger Soldat hat in Kalifornien in einer Bar zwölf Menschen erschossen. Unter den Todesopfern ist auch die Nichte von TV-Star Tamera Mowry-Housley.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Ex-Soldat hat in einer Bar im US-Bundesstaat Kalifornien ein Blutbad angerichtet. Nach Polizeiangaben erschoss der 28-Jährige in der Nacht zum Donnerstag in der Bar in Thousand Oaks zwölf Menschen während einer Countrymusik-Party für Studenten. Das Motiv des Mannes, der vor einigen Jahren im Kampfeinsatz in Afghanistan war, war unklar. Der polizeibekannte Schütze tötete sich anschliessend offenbar selbst.

Der 28-Jährige hatte in dem Lokal «Borderline Bar and Grill» nahe Los Angeles mit einer Handfeuerwaffe in die Menge von feiernden College-Studenten geschossen, auch einen herbeieilenden Polizisten tötete er. Wie der Polizeichef des Bezirks Ventura, Geoff Dean, mitteilte, wurden rund ein Dutzend weitere Menschen bei dem Angriff verletzt.

«Unsere Herzen sind gebrochen»

Unter den Todesopfern ist auch die Nichte von TV-Star Tamera Mowry-Housley. Die heute 40-Jährige spielte in den 1990er-Jahren in der Kult-Sitcom «Sister, Sister» mit. 2011 heiratet sie Adam Housley. Er arbeitet während 17 Jahren für den TV-Sender Fox News.


Augenzeugenbericht: Der Täter schoss mit einer Pistole auf die Partybesucher. Video: AFP

«Unsere Herzen sind gebrochen», sagte das Paar gegenüber USA Today. «Wir haben gerade erfahren, dass unsere Nichte unter den Opfern ist. Alaina war eine unglaubliche junge Frau, die so viel Leben vor sich hatte und wir sind am Boden zerstört, dass ihr Leben auf diese Weise unterbrochen wurde. Wir danken allen für ihre Gebete und bitten um Privatsphäre.»

(20 Minuten/afp)