Dümmer als erlaubt

08. Februar 2011 12:33; Akt: 08.02.2011 12:54 Print

Nichts gestohlen – und doch erwischt

In einem Vorort von Melbourne war Ende Januar ein Einbrecher in eine Bäckerei eingebrochen. Schliesslich flüchtete er ohne Beute und verletzt - doch zu spät: die Überwachungskamera hatte schon alles aufgenommen.

Immer wieder versucht der Einbrecher zu flüchten - und immer versagt er. (Quelle: YouTube)
Fehler gesehen?

Ein 19-jähriger Einbrecher war im australischen Melbourne vor knapp einer Woche durch die Dachluke in eine Bäckerei eingebrochen. Dumm nur, dass er dabei in einem abgeschlossenen Raum landete. Die Überwachungskamera zeichnete auf, wie der junge Mann versuchte, aus seiner Falle zu entkommen.

Immer wieder stapelte er grosse Eimer aufeinander, in der Hoffnung, die Dachluke wieder zu erreichen. Doch jedes Mal brach die Konstruktion unter seinen Füssen zusammen. Der 19-Jährige zog sich dabei Platzwunden und blaue Flecken zu.

Am Schluss gelang dem Mann doch noch die Flucht, doch brachte ihm das nicht allzu viel: Im Video ist sein Gesicht klar zu erkennen. So blieb ihm nichts anderes übrig, als sich der Polizei zu stellen. Nun steht ihm ein Prozess wegen Einbruchs und Beschädigung fremden Eigentums bevor.

(kle)