08. April 2005 14:48; Akt: 08.04.2005 14:54 Print

Papst Johannes Paul II. im Petersdom beerdigt

Papst Johannes Paul II. ist in den vatikanischen Grotten unter dem Petersdom beerdigt worden. Er wurde auf eigenen Wunsch in einem Holzsarg in der Erde bestattet.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seine letzte Ruhestätte befindet sich in der Nähe des Petrus-Grabes. Johannes Paul wurde ein Schleier aus weisser Seide über das Gesicht gelegt. In seinem Sarg befinden sich ausserdem ein Säckchen mit Bronze- und Silbermünzen aus der Zeit seines Pontifikats und eine Rolle mit seinen Lebensdaten in lateinischer Sprache.

Zum Zeichen der Demut wolle er im Sarg beerdigt und nicht in einem Marmorsarkophag bestattet werden - so lautete der Letzte Wille des Papstes. Über der Grabstätte steht auf einer schlichten weissen Marmorplatte: «Joannes Paulus II 1920 - 2005».

Das Grab kann vom kommenden Montag an von Gläubigen aus aller Welt besucht werden. Dies sagte am Freitag ein Vatikansprecher. Der Petersdom werde hingegen nach der Beisetzung bereits am Samstagmorgen um 7 Uhr wieder geöffnet.

(sda)