Schönheits-OP

19. Juli 2018 21:03; Akt: 19.07.2018 21:03 Print

«Dr. Popo» flieht, nachdem Patientin stirbt

Ein bekannter brasilianischer Arzt verabreicht einer Frau Spritzen in den Po. Die Prozedur geht schief. Jetzt wurde «Dr. Popo» festgenommen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Er ist eine Berühmtheit in Brasilien, er hat 650'000 Follower auf Instagram – und er ist auf der Flucht. Denis Furtado, in seiner Heimat besser bekannt als «Dr Popotin» (deutsch: «Dr. Popo»), verabreichte einer seiner Patientinnen Injektionen in den Po, um diesen zu vergössern. Kurz darauf starb die Frau und der 45-Jährige suchte das Weite. Furtado wurde mittlerweile in Barra de Tijuca festgenommen.

Ermittlern zufolge handelt es sich beim Opfer um Lilian Calixto. Die 46-jährige Bankerin aus Cuiaba reiste mehr als 2000 Kilometer und liess sich die Spritzen am Samstagabend bei Furtado zu Hause in Rio de Janeiro setzen. Als sie sich nach der Prozedur zunehmend schlechter fühlt, bringt der Arzt die verheiratete zweifache Mutter laut BBC ins Spital.

Spritzen mit Acrylglasfiller

Wenige Stunden später stirbt Calixto am Sonntagmorgen, und Furtado, der regelmässig Auftritte im brasilianischen Fernsehen hatte, taucht unter. Er wird per Haftbefehl gesucht. Die Polizei hat seine Freundin festgenommen. Sie steht unter Verdacht, am Eingriff beteiligt gewesen zu sein. Die genaue Todesursache der Patientin wird noch untersucht. Furtados Instagram-Seite ist mittlerweile nicht mehr aufrufbar.

Bei seinen Injektionen soll der Arzt Acrylglasfiller benutzt haben, in der Branche bekannt als Polymethylmethacrylat (PMMA). Kollegen finden für den Schönheitschirurgen harsche Worte. «Man kann Schönheitschirurgie nicht in einer Wohnung betreiben», zitiert die Nachrichtenagentur AFP etwa den Präsidenten der Brasilianischen Gesellschaft für plastische Chirurgie, Niveo Steffen. Er erlebe eine wachsende Invasion durch Nicht-Spezialisten, beklagt er.

Viele Vertreter der Schönheitsindustrie «verkaufen auf unethische Weise eine Illusion, eine Fantasie an schwache Menschen, die von niedrigen Preisen angezogen werden», sagt Steffen. Die Injektion von Bio-Polymeren (sogenanntem Bio-Plastik) in die Gesässmuskulatur führe zu immer mehr Todesfällen.

(mlr)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Vic Door am 18.07.2018 10:21 Report Diesen Beitrag melden

    Sinnfreie "News"

    "Schwache Menschen, die von niedrigen Preisen angezogen werden". Kann man von einer Bankerin, die in einen 2000km Ort reist (Flug, Hotel, Zeitaufwand..) wohl eher nicht behaupten. Mal wieder diese halbschlauen Meldungen, die einfach keinen Sinn ergeben.

    einklappen einklappen
  • Der gute schlechte Mann am 18.07.2018 10:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    mutter?

    was suchen mütter bei solchen ärzten? unglaublich.

    einklappen einklappen
  • MArtin am 18.07.2018 10:26 Report Diesen Beitrag melden

    Ich check das nicht

    Bei GNTM werden Frauen gezeigt die einen kleinen Po haben. Kim Kardäschienen zeigt ihrer riesen Po. Warum wollen alle Frauen auch einen grossen Po haben ? Ich kann das nicht verstehen. Ist der Fitness Hype vorbei ?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Brasui am 20.07.2018 09:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Typisch

    Jaja zu erst war es neymar und jetzt die sooo böösen brasilianer. Habt ihr sonst keine anderen sorgen liebe schweizer? Meine Frau ist Brasilianerin und wenn sie ihre brüste vergrössern möchte, dann soll sie das auch. Leben und leben lassen. Niemand sollte anderen leute drein reden.

    • zu-viele-dumme-Leser. am 20.07.2018 12:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Brasui

      bitte lesen sie es genauer durch, keiner kritisiert hier die Brasilianer weil sie sich den Hintern machen lassen. Die leute die das nicht verstehen und denken das das mit der Kardashian zusammenhängt haben genau so wenig Ahnung. Sie haben recht, jeder der will kann an seinem Körper machenlassen was und wo er will. Aber mann sollte den Arzt schon hinterfragen wenn er das in seiner Wohnung macht und nicht in einer Praxis.

    • Nick Sverstehn am 22.07.2018 08:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Brasui

      Ja aber wenn sich jemanden plastik in den körper pumpt, kann doch in den meisten fällen etwas nicht stimmen. Z.b. Selbstzweifel? Man muss sich aber schon gut kennen um die ergründen zu können. Mit viel oberflächigkeit gelingt es nicht. Und der ganze bodymodelingwahn ist sehr an oberflächigkeit gekoppelt. Geist nähren nicht körper pumpen, und alles wird gut sogar die brieftrasche freuds. Mit kinder im haushalt sowie so. Nur zur erinnerung: Drogensüchtige machen das gleiche, werden aber stigmatisiert und rechtlich belangt! Schräge welt!

    einklappen einklappen
  • Statistiker am 20.07.2018 09:15 Report Diesen Beitrag melden

    Statistik

    Nur 6,6% aller Männer wollen eine Frau, die "schön" wirkt, weil sie operiert wurde. Alle anderen (93,4%) wollen von solchen nichts wissen. Quelle: U.S. Beauty Standards 2017.

  • Catherina am 20.07.2018 08:36 Report Diesen Beitrag melden

    Langweilig und weniger attraktiv

    Wir Frauen wollen immer schöner und sexier sein und geben dafür viel Geld aus, merken aber nicht, dass wir damit immer mehr "standard", langweilig und daher weniger attraktiv aufs männliche Geschlecht wirken.

    • Sarah Klinker am 20.07.2018 08:44 Report Diesen Beitrag melden

      @Catherina

      Wer hat dir denn gesagt, dass ich attraktiv aufs männliche Geschlecht wirken will? Meine Zielgruppe sind junge Frauen!

    • Tom O. am 20.07.2018 08:51 Report Diesen Beitrag melden

      @Catherina

      Stimmt, Catherina, wir wirklichen Männer lassen immer mehr die Finger von zu «schön» operierten Damen. Wir akzeptieren sie, wie sie sind. Wir brauchen keine Selfie-Frauen!

    • Monkey Man am 20.07.2018 09:05 Report Diesen Beitrag melden

      Zum Gähnen langweilig

      Egozentrische, ichsüchtige , narzisstische Frauen mögen die ersten fünf Minuten verführerisch wirken. Aber danach kommt die Ernüchterung und sie werden meistens zu zum Gähnen langweiligen, einfallslosen Geschöpfen, die du lieber schnell loswirst.

    • Oh mein Gott am 20.07.2018 09:56 Report Diesen Beitrag melden

      @Sarah Klinker

      Und Deine Zielgruppe steht hauptsächlich auf "hässlichen" jungen Frauen, na sicher, verstehe wer will.

    • Martial2 am 20.07.2018 22:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Catherina

      Was Sie hier schreiben entspricht der Tatsache... Warum denn nicht sich selber bleiben wie man ist? Die einen haben eine grosse Nase, wenig Haare, schlechte Zähne, das lässt sich alles korrigieren, hauptsächlich bleibt der Charakter intakt!

    • Martial2 am 20.07.2018 22:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sarah Klinker

      Warum nicht? Alles das bildet die Welt, es war bei den Griechen anno X nicht anders. Nur Toleranz und Akzeptanz zählen... Gut so!!

    • Martial2 am 20.07.2018 22:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Tom O.

      Wenn man ein Mann ist mit klaren Visionen und Vorstellungen, dann gibts auf die ganze Welt mehr als genug Menschen die nur drauf warten... Nur reisen bildet!!

    • Martial2 am 20.07.2018 22:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Monkey Man

      Haben Sie dermassen solche schlechte Erfahrungen mit Damen gemacht? Ich nicht, kommt immer drauf an wie man sich benimmt... Gentleman oder Rüpel!!

    • Martial2 am 20.07.2018 22:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Oh mein Gott

      Diese Seite oder die andere, steht für Männer genau gleich...Was solls!

    einklappen einklappen
  • Churrasco am 20.07.2018 07:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und jetzt

    Auch hier wieder die schweizer am jammern. Leben und leben lassen sage ich nur. Wenn jemand sich unter s messer legt dann ist das gut so. Wen sollte das stören? Habt ihr keine anderen probleme? Wenn jemand unzufrieden ist, dann ist das gute recht etwas zu machen und dann verstehe ich die leute nicht wo anfangen zu motzen. Meine frau ist brasilianerin und wenn sie den busen machen möchte dann soll sie auch. Ohne das jemand sich gestört fühlt in der schweiz. Unglaublich. Geniesst lieber die sonne. Wie in brasilien und habt ein bisschen lebensfreude. Würde gut tun

  • gegner am 19.07.2018 23:23 Report Diesen Beitrag melden

    so krank

    melania trump hat 0 mimik, botox sei dank und so geht es weiter.... viele menschen möchten mehr schein als sein, sein. plastische chirurgie macht für mich nur sinn, wenn jemand aufgrund von verbrennung, unfall usw. entstellt ist. alles andere macht einfach keinen sinn. man sieht mit 50 jahren nicht aus wie 20ig. wir menschen unterliegen alle dem körperlichen abbau bis zum tod.